So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 12081
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Ich arbeite in einer Physiotherapie in der Anmeldung, ich

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich arbeite in einer Physiotherapie in der Anmeldung, ich bin 50% schwerbehindert. Mein jetziger Chef geht in Rente und möchte die Physiotherapie an den einzigen Physiotherapeut zum Jahresende verkaufen.Mein Chef sagt er muss mir deshalb im Dezember kündigen. Ich dachte da greift das Gesetz 613a. Was stimmt jetzt?
Fachassistent(in): Wie lange waren Sie dort angestellt?
Fragesteller(in): SeitSeptember2012
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Im Moment nicht

Sehr geehrter Fragesteller,

was genau soll den der Grund für die Kündigung sein ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Er sagt er müsste mir kündigen, da ja die Firma auf seinen Namen läuft. Ich glaube aber der Nachfolger möchte mich nicht er will alles allein machen

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Grundsätzlich greift natürlich der § 613 a BGB schon. Dieser verbietet allerdings "nur" Kündigungen, die wegen des Betriebsübergangs getätigt werden. Wenn der neue Eigentümer/Betriebsinhaber Sie allerdings kündigt, weil er die Stelle abschafft, dann wäre diese - es sei denn es stehen andere Gründe entgegen - korrekt.

Da Sie schwerbehindert sind benötigt der Arbeitgeber jedoch einer Zustimmung des Integrationsamtes.

Bitte fragen Sie bei Unklarheiten nach. Anderenfalls geben Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) ab. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Möchte nicht telefonieren
Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Muss der alte Chef mich dann kündigen oder der neue? Da gibt es doch auch Fristen wann der neue mich kündigen darf, oder?

Sehr geehrter Fragesteller,

der neue, denn bei dem alten besteht ja die Stelle noch. Sie sind seit 8 Jahren angestellt, sodass eine 3 monatige Kündigungsfrist besteht.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Sie lesen nicht richtig, ich bin seit September 2012 angestellt

Sehr geehrter Fragesteller,

ich bitte um Entschuldigung, dann sind es 9 Jahre. Laut § 622 Abs. 2 Nr. 3 BGB beträgt die Kündigungsfrist jedoch auch 3 Monate.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Aber muss der neue Chef eine gewisse Frist einhalten bevor er mich kündigen kann?

Sehr geehrter Fragesteller,

nein ! Der § 613 a BGB schließt nur Kündigungen WEGEN Btriebsübergang aus, aber keine "normalen" !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Dann verstehe ich das so, der alte Chef darf mich nicht kündigen, aber der neue sofort.

Sehr geehrter Fragesteller,

im Grunde dürften beide kündigen, wenn man sie nicht mehr braucht. Aber natürlich muss die Zustimmung des Integrationsamtes angefordert und erteilt werden.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Vorhin haben Sie behauptet der alte darf mich nicht wegen Betriebsübernahme kündigen,was jetzt

Sehr geehrter Fragesteller,

wegen der Betriebsübernahme nicht, aber wenn der Arbeitsplatz vorher wegfallen würde schon.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

bestehen noch weitere Unklarheiten ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Ja, lies unklar

Sehr geehrter Fragesteller,

ich verstehe nicht ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,
wären Sie zumindest so freundlich und würden eine kurze Rückmeldung geben, ob b es weiteren Beratungsbedarf gibt bzw. was denn trotz der vielen Ihnen erteilten Antworten einer Bewertung entgegen steht?
Danke ***** ***** Feedback.
Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Entschuldigen Sie bitte, ich bin gestern Abend eingeschlafen obwohl och noch eine Frsge gehabt habe. Und jetzt bin ich in der Arbeit. Eine letzte Frage, wenn der neue Chef mich kündigen muß , darf er das gleich oder muß er eine Frist einhalten?

Sehr geehrter Fragesteller,
das hatte ich Ihnen auch schon beantwortet. Der § 613 a BGB verbietet nur die Kündigung wegen Betriebsübergang, gibt aber ansonsten keinen Schutz. Also: ja er kann sofort kündigen.
Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

ragrass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.