So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3745
Erfahrung:  Rechtsanwalt
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Händler will kaputtes kfz nicht zurück nehmen da

Diese Antwort wurde bewertet:

Händler will kaputtes kfz nicht zurück nehmen da privatverkauf
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): NRW
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Unter zeigen 2 Vorbesitzer benannt, nachweislich aber 6

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne helfe ich Ihnen.
Wie kann ich Ihnen mit der Angelegenheit konkret behilflich sein? Welche Frage haben Sie dazu?
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Wie sind meine Chancen wenn ich anwaltlich vorgehe? (Ich bin Rechtsschutzversichert)
Da ich ja einen Kaufvertrag vom Händler unterschrieben habe in dem steht, dass es sich uneingeschränkt um einen privatverkauf handelt ohne Garantie oder Gewährleistung.
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Datei angehängt (SG651S2)
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Wie sind meine Chancen wenn ich anwaltlich vorgehe? (Ich bin Rechtsschutzversichert)
Da ich ja einen Kaufvertrag vom Händler unterschrieben habe in dem steht, dass es sich uneingeschränkt um einen privatverkauf handelt ohne Garantie oder Gewährleistung.

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Ist der Verkäufer/Händler ein Unternehmer oder Verbraucher?

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Datei angehängt (34MT4V4)
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
stand und steht er immer noch im internet

Ich verstehe. Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Wenn es sich um einen Händler handelt, so können Sie in jedem Falle verlangen, dass er entweder das Fahrzeug repariert oder es andernfalls zurücknimmt und Ihnen Ihr Geld erstattet.

Ein gewerblicher Händler hat nie das Recht, gegenüber einem Verbraucher die Gewährleistung auszuschließen. Der Gewährleistungsausschluss in dem Vertrag ist daher nichtig. Dies ergibt sich aus § 476 Abs. 1 BGB.

Sie können den Händler dazu auffordern, das Fahrzeug innerhalb einer Frist von zwei Wochen zu reparieren. Sollte er das nicht tun, können Sie vom Kaufvertrag zurücktreten. Wenn der Händler Ihrer Forderung nicht nachkommt, so können Sie einen Anwalt beauftragen und gegen ihn klagen.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Damit haben sie mir schon sehr geholfen.
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Ich habe eine letzte Frage.

Sind noch Rückfragen offen geblieben? Dann stellen Sie diese gern.
Andernfalls geben Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Kann ich das Fahrzeug (was ja jetzt schon auf mich angemeldet ist) schnellstmöglich anmelden oder wäre das aus irgendeinem Grund für mich nicht vorteilhaft.
Fahren kann ich das Fahrzeug sowie so nicht, weil ich jederzeit dadurch einen kompletten Motorschaden verursachen könnte.
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Ich meine natürlich schnellstmöglich abmelden

Ich verstehe. Sie haben natürlich das Recht, das Fahrzeug auf Ihren Namen anzumelden. Ich würde Ihnen jedoch empfehlen, das Fahrzeug nicht auf Ihren Namen anzumelden. Denn dies wird nur den Rückgabeprozess verzögern, wenn es zum Rücktritt kommt.

Anmelden sollten Sie das Fahrzeug daher nur, wenn Sie dies müssen, z.B. weil Sie keinen Privatparkplatz haben und das Fahrzeug auf offener Straße stehen lassen müssen. Andernfalls würde ich Ihnen raten, das Fahrzeug nicht anzumelden.

Bitte abschließend noch bewerten. Vielen Dank.

Klicken Sie bitte noch auf die Bewertungssterne?

Warum haben Sie nicht bewertet?

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Ok, da war ein Wortfehler in meiner Frage.
Ich meinte natürlich, ob ich das kfz schnellstmöglich wieder abmelden kann ohne Nachteile dadurch zu bekommen.
Ich hab das Fahrzeug angemeldet, bin mit den Kennzeichen das Fahrzeug abholen gefahren und nach keinen 20 km sind die Fehler aufgetrete.
Also hab ich es nurnoch vor meiner Garage abgestellt.

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Ihre Rückfrage geht zum zweiten Mal über den ursprünglichen Frageumfang hinaus. Deren Beantwortung ist daher grundsätzlich mit weiteren Kosten verbunden.

Ausnahmsweise bin ich gern bereit, Ihre Rückfrage aus Kulanz kostenfrei zu beantworten, nachdem Sie eine Bewertung abgegeben haben.

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.

Vielen Dank.

Ja, Sie können das Fahrzeug jederzeit abmelden. Sie haben keine Rechtspflicht, das Fahrzeug angemeldet zu lassen, wenn Sie es nicht im öffentlichen Straßenraum abstellen oder bewegen.

Wenn es ohnehin in der Garage steht, können Sie das Fahrzeug auch abmelden.