So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 37888
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Polizei will Unterschrift zur Formlose Vernichtung illegaler

Diese Antwort wurde bewertet:

Polizei will Unterschrift zur Formlose Vernichtung illegaler Substanzen. Habe ihn weggeschickt. Sollte ich Unterschreiben?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Bayern
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Es gab zwei Polizeiliche Vorladungen die ich Wortlos ignoriert hatte... Nun besuchten sie mich Zuhause, damit "der Richter nicht extra das anordnen soll"

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen: steht denn außer Zweifel dass es sich um illegale Substanzen handelt?

Ist das Ermittlungsverfahren schon abgeschlossen?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Nein tut es nicht. Es wurde auch nichts beschlagnahmt. Der Zoll hatte es paar Tage zurückgehalten, es kam aber an, vollständig. Immer deswegen bin ich misstrauisch

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank.

Warum ich Sie frage hat folgenden Hintergrund: Wenn die Substanzen vernichtet werden, dann kann nicht mehr festgestellt werden ob diese tatsächlich illegal waren.

Dies ist für Sie von Vorteil wenn ein Verfahren gegen Sie eingestellt worden ist. Dies kann aber von Nachteil sein, wenn zunächst einmal durch Polizei und Staatsanwaltschaft festgestellt wurde, dass es sich um illegale Substanzen handelt. In diesem Falle wäre Ihnen der Gegenbeweis abgeschnitten, da eine Vernichtung schon erfolgt ist.

SIe können also natürlich einer Vernichtung zustimmen, sollten die beiden Punkte aber beachten. Der Idealfall wäre natürlich wenn das Verfahren schon eingestellt wurde, dann können Sie einer Vernichtung zustimmen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Es gab von der Staatsanwaltschaft nichts. Nur 2x von der Polizei. Ich habe offiziell noch garnix, ausser das Wissen dass der Zoll was nachgeschaut hat und ich folgend zwei Polizeiliche Vorladungen bekam. Mir wurde geraten nichts zu tun. Wenn ich jetzt unterschreibe, bestätige ich doch, dass die "neuen psychedelischen Substanzen" illegal wären, bzw ich davon ausging, sie währen es. Sie sind es nicht. Die Einfuhr ist illegal hab ich gelesen, der Rest eben nicht. Ich erhielt stets alle Ware

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn die Frage der Illegalität streitig ist. Dann sollten Sie einer Vernichtung nicht zustimmen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Vielen Dank.

Gerne!

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

RASchiessl und 5 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.