So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 12108
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, > > > > Ich habe ein relativ

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren,
> >
> > Ich habe ein relativ umfangreiches Problem und hoffe sie haben eine Antwort für mich.
> > Zu den Familien Verhältnissen:
> >
> > Ich bin 20 Jahre alt und nun schwanger. Ich befinde mich im dritten Ausbildungsjahr meiner ersten Ausbildung (muss wegen beschäftigungsverbot meine Ausbildung pausieren lassen).
> > Ich lebe seit meinem 15 Lebensjahr nicht mehr bei meinen Eltern (es hat nicht funktioniert zu Hause) ich habe bis zu meinem 18 Lebensjahr dann in einem betreuten Wohnheim für Jugendliche gewohnt.
> > Nun lebe ich mit meinem Partner (der auch arbeitslos ist, sucht derzeit aber Arbeit im Helferbereich und wird sicher nicht so viel verdienen um uns alle zu finanzieren) in einer eigenen Wohnung die wir bisher von meinem Bavög und Unterhalt von meinem Vater finanzieren.
> > Meine Eltern leben nicht zusammen und haben beide einen neuen Partner. Sie verdienen alle Normales Geld.
> > Nun muss ich Hartz 4 beantragen. Müssen dann meine Eltern und deren Partner für mich und mein Kind aufkommen. Wird der Unterhalt von meinen Eltern und deren Partner von deren kompletten Einkommen gerechnet oder nur von meiner Mutter und meinem Vater?
> >
> > Vielen Dank ***** *****ür ihre Hilfe
> > Monika Meyer
>
Fachassistent(in): Mit wem leben die Kinder?
Fragesteller(in): Bei mir und meinem partner
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): nein

Sehr geehrter Fragesteller,

verstehe ich Sie richtig, dass Sie mit dem Partner zusammenleben ? Was bekommen Sie denn jetzt für Zahungen aufgrund des Beschäftigungsverbotes ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Hallo, also zur Zeit bekomme ich noch Bafög und Unterhalt von meinem Vater (wir ja noch drei Monate weiter gezahlt, wenn man seine Ausbildung wegen Schwangerschaft unterbricht. Mein Partner bezieht derzeit gar keine Leistungen (er hat aber in den nächsten Wochen wieder als Helfer Arbeit . Wir leben derzeit somit nur von meinem Geld.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Primär muss natürlich Ihr partner Ihnen und dem Kind Unterhalt zahlen und damit alles notwendige tun, um eine gut bezahlte Arbeit zu finden. Scheidet dies aus, weil er trotz Suche nichts findet, besteht ggf. ein Anspruch auf Unterhalt gegenüber den Eltern.

Bitte fragen Sie bei Unklarheiten nach. Anderenfalls geben Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) ab. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie meine Antwort erhalten ? Gibt es denn noch Nachfragen Ihrerseits ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Hallo, naja meine frage war, ob nur das Einkommen von meinen Eltern oder auch von deren Partnern beim Unterhalt (wegen Harz 4 Zahlung) berücksichtigt wird. Man bekommt überall anderen Informationen.
Viele Grüße

Sehr geehrter Fragesteller,

das Einkommen des Partners zählt nur mittelbar. Nämlich dann, wenn der partner kein Einkommen hat, dann wäre es auch eine unterhaltsberechtigte Person.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie meine Antwort erhalten ? Gibt es denn noch Nachfragen Ihrerseits ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Ich denke meine frage ist beantwortet. Allerdings habe ich vom Jobcenter eine andere Antwort erhalten. Von denen hieß es, dass auch alle Lebenspartner meiner Eltern mit Zahlungen herangezogen werden, da sie ja Geld verdienen und das Jobcenter verpflichtet ist, Geld für den Staat einzusparen.
Ich weiß also nun nicht, wie hier die Rechtslage wirklich liegt.

Sehr geehrter Fragesteller,

was zum Einkommen zählt steht in den sog. Leilinien, die es für alle Bundesländer gibt (hier exemplartisch die sog. Süddeutschen Leitlinien https://oberlandesgericht-stuttgart.justiz-bw.de/pb/site/pbs-bw-rebrush-jum/get/documents_E530994937/jum1/JuM/OLG%20Stuttgart/S%C3%BCdL/S%C3%BCdL%202021.pdf).). Wie erkennbar oist dort nicht von der Anrechnung des Einkommens des Partners die Rede.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Okay danke für die Information. Leider lässt sich dieser link noch öffnen bzw. Ich erhalte den Hinweis, dass diese Seite nicht existiert. Mfg

Sehr geehrter Fragesteller,

https://oberlandesgericht-stuttgart.justiz-bw.de/pb/,Lde/Unterhaltsrechtliche+Leitlinien

Probieren Sie mal diesen Link und öffnen dann die am 01.01.2021 gültige Fassung.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Ja vielen Dank. Das hat funktioniert. Okay, ich habe es nachgelesen. Somit ist alles geklärt. Danke

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne !

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende und alles Gute !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass