So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 37937
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo! Mein Name ist Carina Braun und ich bin zu meinem

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo! Mein Name ist Carina Braun und ich bin zu meinem Freund in die WG gezogen. Dessen Mitbewohner sollte bis 30.09.2021 ausziehen, weigert sich jedoch auszuziehen. Den Vermieter haben wir bereits kontaktiert, dieser meinte, wir sollten das lieber mit der Polizei klären, da der Mitbewohner auch schnell aggressiv uns gegenüber wird. Die Polizei meinte jedoch, wir müssen das mit dem Vermieter klären. Was können wir noch machen? Das ist allmählich kein Leben mehr dort! Ich wäre Ihnen sehr dankbar für einen Rat.
Fachassistent(in): Gibt es eine Kopie des Vertrages?
Fragesteller(in): Gerade nicht zur Hand, da ich außer Haus bin.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Der Mitbewohner kifft regelmäßig und lädt immer wieder seine Leute ein. Seit nun 3 Monaten zahlt er ebenso keine Miete mehr. Wir müssen unser komplettes Eigentum in unserem Zimmer lagern und einsperren, da es sonst entweder aufgegessen, kaputt gemacht oder eingesteckt wird. Gedroht ihn zu verprügeln hat er meinem Freund ebenfalls, als mein Freund den Rettungswagen gerufen hat, weil der Mitbewohner immer wieder an einem Abend epileptische Anfälle bekam. Ich bekomme durch ihn allmählich psychische Probleme da ich bereits vorbelastet bin und dadurch momentan kaum meine Ausbildung antreten kann.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen: Mit wem hat der Mitmieter den Vertrag geschlossen? Mit dem Vermieter?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

-

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Sehr geehrter Herr Schiessl,
vielen Dank für Ihre Antwort! Der Mitmieter stand, wie mein Freund, als Hauptmieter der Wohnung im Mietvertrag, hat jedoch vor 3 Monaten gekündigt, da er mit seinem Cousin zusammenziehen und ich einziehen wollte, da ich von dort besser zur meiner Ausbildung komme.Mit freundlichen GrüßenCarina Braun

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank.

Wenn der Mietvertrag mit dem Vermieter bestanden hat, so kann allein der Vermieter tätig werden. Es wäre also Sache des Vermieters den Mieter nach erfolgter Kümdigung aus der Wohnung zu räumen.

Hier kann er leider aber nicht auf die Polizei zurückgreifen, sondern hier müsste der Vermieter gegen den Mieter Räumungsklage erheben und dieses Räumungsurteil dann gegen den Mieter durchsetzen.

Anders wird der Vermieter den Mieter nicht aus der Wohnung bekommen.

Sie jedenfalls als Mitmieter sind nicht dafür verantwortlich dass der Mieter die Wohnung tatsächlich räumt. Dies ist allein die Sache des Vermieters.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Sehr geehrter Herr Schiessl,ich bedanke ***** ***** für Ihre schnelle und kompetente Antwort! Jetzt wissen wir endlich, wie wir weiter machen können. Vielen vielen Dank!!Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Tag.Mit freundlichen GrüßenCarina Braun

Gerne und viel Erfolg!