So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 12061
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Das Geld wurde abgebucht nach 9 Monaten von der Kündigung

Diese Antwort wurde bewertet:

Das Geld wurde abgebucht nach 9 Monaten von der Kündigung
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Bayern
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): welche Rechte habe ich und ob Fitnesstudios trotz Lockdown trotzdem das Geld abheben dürften

Sehr geehrter Fragesteller,

was genau meinen Sie ? Könnten Sie etwas näher ausführen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Ich hatte einen Vertrag bei Fitnesstudio. Als der Lockdown wegen Corona angefangen hat, habe ich meinen Vertrag gekündigt (Aufgrund,dass es online nicht funktioniert hat, rief ich an und der Mitarbeiter sagte mir,dass meine Kündigung gleich durchgefürt wird). Nach einem Jahr kriege ich die Mahnung in Höhe von 269,39€. Dann schrieb ich Email an dieses Fitnesstudio, dass mein Vertrag bereits gekündigt wurde und woher kam jetzt so eine Rechnung. Sie schrieben zurück, dass sie sich enrschuldigen und kündigen mein Vertrag nochmal.
Am 1.10.21 wurde von meinem Konto 229,66€ abgebucht für diese "Schulden".
Erstens mein Vertrag war mindestens 9 Monate als gekündigt gezehlt und zweitens wieso verlangen Fitnesstudios das Geld für diese Monate, als der Lockdown war und folglich Fitnesstudios mussten genauso geschlossen bleiben und konnten keine alternative Leistungen anbiten.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Also kurz gefasst das Fitnesstudio hat das Geld abgehoben für die Monate,als es Lockdawn gab.Das Studio an sich war geschlossen und dürfte nicht besucht werden. Nach mindestens 9 Monaten nach der Kündigung bucht Das Fitnesstudio das Geld ab

Sehr geehrter Fragesteller,

Sie haben nicht schriftlich gekündigt ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Es steht bei denen auf der Webseite,dass man die Kündigung online durchführen kann. Beim ersten Mal gab es Probleme auf der Webseite und stand "Kontaktieren Sie uns telefonisch", das habe ich auch gemacht und gesagt, dass ich meinen Vertrag kündigen will. Der Mitarbeiter sagte, dass er die Kündigung gleich durchführen wird. Nach einem Jahr kriege ich die Mahnung, dass ich Schulden in Höhe von 269,39€ habe und den Betrag innerhalb 14 Tage bezahlen muss. Darauf habe ich reagiert und einen Email zurückgeschrieben, dass meine Kündigung bereits durchgeführt werden musste und dass das Studio während der Lockdown ehe geschlossen blieb. Dann bekam ich Email vom Studio,dass die Kündigung dirchgemacht wurde. Und nach 9 Monaten buchen sie mein Geld ab

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer.

Das ist natürlich ungeschickt und irreführend, weil eine Kündigung eigentlich immer schriftlich per Einwurfeinschreiben erfolgen sollte, um einen Nachweis zu haben. Wenn Sie also nicht nachweisen können, dass Sie den Vertrag gekündigt haben, dann besteht er leider fort und Sie müssen weitere Zahlungen leisten. Allerdings kann für die Monate, wo das Studio wegen Corona geschlossen war, keine Zahlung verlangt werden.

Bitte fragen Sie bei Unklarheiten nach. Anderenfalls geben Sie bitte eine Bewertung ab. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Das Problem ist,dass das Studio eben für diese Monate das Geld verlangt hat,als das Studio geschlossen war.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Auf die Beschwerden wird nicht reagiert und das Geld haben sie einfach abgehoben

Sehr geehrter Fragesteller,

dann lassen Sie es zurückbuchen und schreiben per Einwurfeinschreiben, dass keine Zahlung erfolgt, weil auch keine Nutzungsmöglichkeit bestand (kein Leistung, keine Gegenleistung).

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

jaben Sie zu den erteilten Antworten denn noch Nachfragen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Ja, habe ich und zwar muss ich dann beim Bank das Geld zurückbuchen lassen oder wo anders? Und wo kann ich dieses Einwurfeinschreiben machen?

Sehr geehrter Fragesteller,

Sie müssen die Bank auffordern, zurückzubuchen. Den Einwurfeinschreiben geben Sie bei der Post auf.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Aller klar danke!

Sehr geehrter Fragesteller,

sehr gerne !

Ich wünsche einen schönen Tag und alles Gute !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass