So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 12125
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo, nächste Schritte für eine bevorstehende Kündigung.

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, nächste Schritte für eine bevorstehende Kündigung. Kann der Arbeitgeber Kündigen, wenn sich Mitarbeiterin über einen Mitarbeiter beschwert, dass er ihre Nachrichten geschrieben hat, aber die Nachrichten sich von ihrer Seite gelöscht.
Fachassistent(in): Wie lange waren Sie dort angestellt?
Fragesteller(in): d.h. Die Geschäftsleitung beschuldigt den Mitarbeiter ohne Beweise zu haben und sagt, dass der Mitarbeiter eine Kündigung bekommt.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Beschäftigung seit 5 Jahren

Sehr geehrter Fragesteller,

wie viele Mitarbeiter sind denn in dem Betrieb beschäftigt ?

Was genau war denn Inhalt der Beschwerde ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und 5 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
ca. 1000 Mitarbeiter. Mitarbeiterin beschwert sich, dass ihr ein Mitarbeiter aus einer anderen Abteilung Nachrichten bis 3 Uhr via Instagram geschrieben hat. Sie hat die Nachrichten gelöscht und hat ihre Gedanken/Errinerungen auf auf einem Blatt Papier geschrieben und der Geschäftsleitung vorgezeigt. Der Mitarbeiter dürfte den Text lesen und seine Antwort war, dass diese Nachrichten nicht stimmen. Die Geschäftsleitung wird aber eine Kündigen vorbereiten.