So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 37882
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo, ein Gebrauchtwagen Händler hat in meinem Auftrag ein

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ein Gebrauchtwagen Händler hat in meinem Auftrag ein Auto ersteigert. Lieg alles über eine Börse. Auto konnte vorher nicht besichtigt werden. Es gibt keinen schriftlichen Auftrag von meiner Seite, es lief alles mündlich und über WhatsApp. Das Auto ist für den Zustand, das Alter und die Laufleistung meiner Meinung nach zu teuer. Optischer Zustand entspricht nicht den Bilder.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Ich möchte das Auto nicht mehr kaufen. Der Händler droht mir jetzt damit:
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): BayernFragesteller(in): Chat is completed
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Allerdings musst du mir dann die die Differenz bezahlen, wenn ich den Preis nicht erziele

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich genauer nachfragen: Wie und wo genau wurde der Vertrag mit dem Händler geschlossen?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Mündlich habe ich ihm grob die Details gesagt was ich mir vorstelle bzw. Was ich mir leisten kann . In seiner Werkstatt war das
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Ich möchte nicht telefonieren

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank.

In diesem Falle scheidet ein Widerruf des Vertrages leider aus.

Wenn der Händler in Ihrem Auftrage tätig geworden ist, dann hat er natürlich auch sorgfaltspflichten. Das bedeutet ihn trifft nach § 280 BGB die Haftung wenn er das Fahrzeug zu teuer, also über dem Marktpreis eingekauft hat oder wenn er beim Einkauf mängel übersehen hat.

In diesem Falle müssen Sie (wenn der Händler das Fahrzeug in eigenem Namen ersteigert hat, das Fahrzeug auch nicht abnehmen beziehungsweise die Differenz bezahlen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

.

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Und wie verhält es sich mit WhatsApp Nachrichten

Sehr geehrter Ratsuchender,

welchen Inhalt haben denn diese Nachrichten? Hat man Ihnen da etwas zugesichert?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Datei angehängt (SZLLQV3)
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Ich habe Ihnen Screenshots gesendet. Mir gehts eher darum ob ich aufgrund der chatverläufe dazu verpflichtet bin das Auto zu kaufen bzw. diese Differenz zu bezahlen

Sehr geehrter Ratsuchender,

aus dem Chatverlauf kann man nun keine eindeutige Verpflichtung ablesen. Es kommt hier vielmehr darauf an, was Sie vorher mit dem Händler vereinbart haben und ob dies beweisbar ist.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.