So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16607
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Es geht um Unterhaltszahlungen die gestoppt wurden da der

Kundenfrage

Es geht um Unterhaltszahlungen die gestoppt wurden da der Vater falsche Aussagen behauptet und ich glaube es läuft oder wird darauf hinauslaufen das es gerichtlich weitergeleitet wird.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Berlin
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Allgemeine Fragen zu der Sache welche Möglichkeiten bestehen und so weiter
Gepostet: vor 17 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rain Nitschke hat geantwortet vor 17 Tagen.

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage!

Welche Frage haben Sie konkret?

Gibt es in bereits einen Titel (Jugendamtsurkunde / Beschluss des Gerichts)?

Was genau behauptet der Vater?

Mit freundlichen Grüßen

K. Nitschke

Rechtsanwältin (Fa für Familienrecht)

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Ich habe Post bekommen zwecks der Umgangsregelung wie oft das Kind beim Vater ist nun hat der Vater dieses widersprochen und behauptet derzeit dass er zur Hälfte des Kind bei sich hat diese Aussage stimmt aber in keinem Fall jetzt haben sie die Unterhaltszahlungen für meinen Sohn gestopt und der Bearbeiter von der unterhaltsstelle sagt er schickt mir noch ein Brief da muss ich hinterlegen wann das Kind beim Vater ist und wenn es dann wieder zu einem Widerspruch kommt ,kann es gerichtlich weitergeleitet werden. es liegt noch kein Gerichtsbeschluss vor es geht darum muss ein Wechsel Modell nicht schriftlich festgelegt werden? Damit ich den rechts Spruch bekomme? Kann ja nicht sein das eine Behauptung zugestimmt werden muss. Zudem bezieht er Leistungen und ist von jeglicher Zahlung befreit. Was ich nicht sagen kann den ich selber beziehe keine Leistungen.
Experte:  Rain Nitschke hat geantwortet vor 17 Tagen.

Aktuell biete ich keine Telefonanrufe an. Ich würde die Frage an die Kollegen freigeben, wenn Ihnen eine schriftliche Antwort nicht ausreicht.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Ich bitte um ein Rückruf sobald sie Zeit haben das wäre wirklich einfacher
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Okay dann warte ich auf eine Rückmeldung von einem Kollegen
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 17 Tagen.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unterDeutschland: 0800(###) ###-####sterreich: 0800 802136Schweiz: 0800 820064in Verbindung zu setzen.Vielen Dank ***** ***** Geduld.Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 17 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

für einen Anruf müssten Sie einen Premiumservice wählen.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass