So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 21115
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Guten Tag. Wir wollen meine frühere ärztliche

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag. Wir wollen meine frühere ärztliche Psychotherapiepraxis im Erdgeschoss in Bremen in eine altengerechte Wohnung umbauen. Laut Bauordnungsamt Bremen ist dafür ein Nutzungsänderungsantrag erforderlich. Da es zur Erlangung der Barrierefreiheit einige bauliche Hürden gibt (Eingang von der Straße hat zwei Stufen, kein Vorgarten, Hintereingangstür vom Garten ist barrierefrei, aber nur 85 cm breit, Gartenweg nur 1 m breit), fanden wir in der Landesbauordnung Bremen den § 62, in dem es heißt "Keiner Genehmigung bedarf ... die Nutzungsänderung von a) Wohngebäuden, auch mit Räumen zur Ausübung freier Berufe nach § 13 der Baunutzungsordnung. Gilt das nur für die Umwandlung von Wohnraum in Praxisraum oder auch umgekehrt?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Bremen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Im Moment ist dies die wichtigste Frage.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

Ich bin RAin Schiessl, mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung. Ich bitte um Geduld, während ich an der Frage arbeite

Moment, ich schau mir die Vorschriften an

Es gilt in beide Richtungen

Das ist aber nur dann genehmigungsfrei, wenn es im Geltungsbereich eines Bebauungsplans nach § 30 BauGB liegt.

Dieser Bebauungsplan muss Festsetzungen nach Art und Maß der baulichen Nutzung enthalten , überbaubare Grundstücksflächen, Verkehrsflächen

Diesen Festsetzungen darf es nicht widersprechen

Art der baulichen Nutzung ist zB Wohnfläche, gemischt, Gewerbe

Mass der baulichen Nutzung ist bebautes Grundstück, Geschossflächenzahl

Wichtig ist also ein Bebauungsplan

Claudia Schiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Sehr geehrte Frau Schiessl. Vielleicht noch als Zusatzinformation: Das Haus hat z.Z. 3 Wohnungen und die Praxis und ist Gebäudeklasse 4. Können wir vielleicht telefonieren? Das geht schneller... Danke für die erste Antwort, die weitere Fragen aufwirft. Es ist gemischtes Wohn/Gewerbegebiet.