So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3724
Erfahrung:  Rechtsanwalt
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Bin auf La Palma evakuiert worden und musste mein Gepäck

Diese Antwort wurde bewertet:

Bin im Urlaub auf La Palma evakuiert worden und musste mein Gepäck im Hotel zurück lassen. Muss der Reiseveranstalter für diesen Fall eine Versicherung abgeschlossen haben oder wie bekomme ich den Schaden ersetzt?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): in NRW
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): nein

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.
Bitte teilen Sie mir ergänzend mit: Aus welchem Grunde wurden Sie evakuiert?
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
wegen des Vulkanausbruches auf La Palma wurde mein Hotel evakuiert

Ich verstehe. Ist der Verbleib des Gepäcks geklärt?

Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
die Evakuierung wurde von der Behörde dort angeordnet

Ich verstehe. Ist der Verbleib des Gepäcks geklärt?

Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Das Gepäck ist im Zimmer des Hotels verblieben. Die ganze Region, in dem das Hotel liegt, ist zum Sperrgebiet erklärt worden. Wenn die Lava das Hotel zerstören sollte-was man erst in Wochen oder Monaten wissen wird, weil der Vulkan noch sehr aktiv ist, ist alles verloren.

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Verstehe ich Sie also richtig, dass sich das Gepäck noch im Hotel befindet, Sie darauf jedoch aufgrund des Vulkanausbruchs nicht zugreifen können?

Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
ja

Ich verstehe. Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Wenn Sie für einen solchen Vorfall eine Gepäckversicherung o.ä. abgeschlossen haben, die ein derartiges Schadensereignis abdeckt, so können Sie darauf zugreifen.

Ein Pauschalreiseanbieter hat jedoch keine Rechtspflicht, für einen solchen Fall eine Versicherung abzuschließen. Es gibt kein Gesetz, wonach der Pauschalreiseanbieter hierzu verpflichtet wäre.

Der Reiseanbieter selbst haftet für den Gepäckverlust nur, wenn ihm hinsichtlich des Verlusts Vorsatz oder Fahrlässigkeit zur Last fällt. Wenn es aufgrund einer Naturkatastrophe zur Zerstörung des Gepäcks kommt, so kann dem Reiseanbieter ein solcher Vorwurf nicht gemacht werden. Es handelt sich um ein Zufallsereignis bzw. höhere Gewalt, wofür niemand haftet.

Indes hat der Reiseanbieter die Pflicht zur sorgfältigen Verwahrung Ihres Gepäcks, soweit es ihm den Umständen nach möglich und zumutbar ist. Wenn er seine Verwahrungspflicht verletzt, so können Sie von ihm gemäß §§ 280, 241 Abs. 2 BGB Schadensersatz in Höhe des Zeitwerts des Gepäcks und dessen Inhalt verlangen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn das Hotel während der Evakuierung nicht abgeschlossen bzw. abgesichert wird und das Gepäck dann infolge von Diebstahl o.ä. abhanden kommt.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Kianusch Ayazi und 6 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.