So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 40064
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Morgen, die Firma So REchtsdienstleistungen aus Köln

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Morgen, die Firma So REchtsdienstleistungen aus Köln hat mir eine Zahlungsaufforderung geschickt für angebliche Parkvergehen in Kroatien im August 2017, wobei 20 euro für das Parken anfallen, 20 Euro für die KFZ-Ermittlung, 24 euro für Übersetzungen und 22 Euro Bearbeitungsgebühren. Inkasso wird angedroht. Ich hatte keine Zettel an der Windschutzscheibe noch habe ich jemals einen Bescheid aus Kroatien bekommen. Ich würde die 20 Euro ja zahlen, aber die Gebühren nicht, zumal ich bspw. noch nicht mal weiß, was die da angeblich übersetzt haben. Es ist kein Beleg aus Kroatien dabei nur das schreiben dieser Firma. Vielen Dank
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Berlin
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Unter den gegebenen Umständen müssen und sollten Sie keinerlei Zahlung leisten.

Zwar können innerhalb der EU derartige Verkehrsordnungswidrigkeiten geahndet und vollstreckt werden.

Allerdings muss einer solchen Zahlungsaufforderung der zugrunde liegende behördliche Bescheid des betreffenden Landes beiliegen!

Das ist hier schon überhaupt nicht der Fall mit der Folge, dass der Verstoß gegen Straßenverkehrsvorschriften Kroatiens in keiner Weise dargelegt und unter Beweis gestellt ist.

Solange dieser Nachweis von dem Inkassodienst nicht geführt wird, sind Sie zu keinen Zahlungen verpflichtet.

Weisen Sie die Forderung daher unter ausdrücklicher Berufung auf die vorstehend erläuterte und eindeutige Rechtslage zurück.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.