So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 21109
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Hallo, ich muss 2021 mit meinem Kind eine Reha antreten. Die

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich muss im Oktober 2021 mit meinem Kind eine Reha antreten. Die Reha ist für das Ki D u dich bin die Begleitung. Diese erfolgt im Zeitraum von mindestens 4 Wochen und fällt in die Herbstferien.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Jetzt verlangt der Kindsvater Ausgleichstage von mir, weil der Junge in den Ferien zur Reha ist, obwohl das im Interesse des Jungen passiert. Darf er ausgleichstage von mir verlangen? Bundesland Thüringen mit 2 Wochen Ferien und Reha ist in Bayern mit 1 Woche.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Kind hat seit 11 Jahren, seit Geburt an, eine Behinderung mit einer Spastischen Hemerparese Rechts (Arm und Bein). Er ist unter ständigen ärztlichen Beobachtung und wurde auch schon mehrfach operiert. Die Reha ist seit März 2020 schon überfällig.
Sehr geehrter Ratsuchender,vielen Dank ***** ***** freundliche Anfrage. Was genau haben Sie denn für eine Umgangsvereinbarung?
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Wir haben beide das gemeinsame Sorgerecht. Der Junge wohnt bei mir und mein Exmann darf alle 2 Wochen den Jungen von der Schule Freitags abholen. Er kann ihn dann Freitags ab Schulenende sofort abholen und hat ihn dann bis Montag früh , bis die Schule anfängt. Sodass ich keine Übergabe mit ihm habe und somit kein Stress. Die Ferien und die Feiertage werden zur Hälfte aufgeteilt, das keiner zu kurz kommt.
Haben Sie keine gerichtliche Umgangsvereinbarung so ist die Umgangsvereinbarung nicht bindend. Bei einer gerichtlichen Umgangsvereinbarung kommt es darauf an, ob vereinbart wurde, dass bei Krankheit des Kindes der Umgang nachgeholt wird
Claudia Schiessl und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.