So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 19055
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Ausscheiden von GmbH Gesellschaftern Fachassistent(in):

Diese Antwort wurde bewertet:

Ausscheiden von GmbH Gesellschaftern
Fachassistent(in): Welche Schritte wurden bisher unternommen?
Fragesteller(in): Den Gesellschaftern wurde der Wille sich von ihnen zu trennen mitgeteilt und im Moment wird noch erfolgslos versucht sich zu einigen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Wir würden uns gerne beraten lassen, welche Möglichkeiten es gibt, um sich von den unliebsamen Gesellschaftern zu trennen, falls keine Einigung gefunden wird
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Hier ist noch der Gesellschaftsvertrag der GmbH

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über das Portal JustAnswer.
Gerne helfe ich Ihnen weiter.

Ich schaue mir den Vertrag an und melde mich dann zurück. Dies kann 1-2 Stunden dauern.

Sie erhalten eine Meldung, wenn ich eine Antwort eingestellt habe.

Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Sehr geehrter Herr Traub,
vielen Dank. Erwähnenswert ist noch, dass darüber nachgedacht wird eine weitere GmbH zu 4. zu gründen und per Gesellschafterbeschluss den Verkauf von einigen Unternehmensgütern an die neue GmbH zu beschließen. Hier wäre interessant wie mit der alten GmbH verfahren wird, falls dieses Verfahren ihrer Meinung nach überhaupt in Frage kommen kann.
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Außerdem liegt unserer Einschätzung nach kein wichtiger Grund vor, um die Gesellschafter gegen ihren Willen aus der aktuellen GmbH zu entfernen

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.
Prinzipiell wäre eine "Entfernung" der Gesellschafter möglich, wenn ein "wichtiger Grund" vorliegt.

Hierdurch können Sie die übrigen Gesellschafter die Gesellschaftsanteile der zu entfernenden Gesellschafter einziehen (so § 10).

Durch die Einziehung scheiden die Gesellschafter 5+6 aus der Gesellschaft aus.

Hernach kann überlegt werden, ob einzelne Teile an eine neue GmbH verkauft werden oder über eine Verschmelzung der alten GmbH auf die neue GmbH die Gesellschaft vom Markt genommen wird.

Dies obliegt sodann der Entscheidung der Gesellschafter.
Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Vielen Dank für Ihre Einschätzung.
Wenn wir davon ausgehen, dass kein wichtiger Grund vorliegt, was wir stark annehmen stellen sich uns noch folgende Fragen:- Die 6-monatige Kündigungsfrist gilt nicht, wenn die Gesellschafter ihre Anteile an die Gesellschaft oder Mitgesellschafter verkaufen wollen, richtig?
- Ab wann verlieren die Gesellschafter ihre Stellung als Gesellschafter im Fall der Kündigung und im Fall des Verkaufs der Geschäftsanteile?
- Was passiert wenn alle 6 Gesellschafter ordentlich kündigen? Ist das Möglich? Kann die Gesellschaft an der letzten Person "hängen bleiben", die sich dann um die Liquidation kümmern muss?
- Müssen die Geschäftsführer, falls sie kündigen wollen, erst ihre Geschäftsführertätigkeit niederlegen? Gibt es automatisch neue Geschäftsführer bzw. eine Gemeinschaftsgeschäftsführung?
- Keiner der 6 Gesellschafter hat die Einlage bisher vollständig geleistet, sondern nur jeweils 2675 von 4200€. Inwiefern wirkt sich das auf unser Vorgehen aus?
- Allgemein: Was ist ihrer Meinung nach der schnellste Weg sich von den 2 Gesellschaftern zu trennen, falls keine Einigung gefunden wird?Beste Grüße!

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre weiteren Anfragen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass die Vielzahl an nachgeschoben und fragen nicht mehr von dem ausgelobten Preis für die Ausgangsfrage umfasst sind. Hier war bereits eine Durchsicht des GmbH Vertrags mit berücksichtigt.

Gerne dürfen Sie eine weitere Frage Box eröffnen.

Da sich teilweise um komplexe Fragestellungen handelt, dürften selbst diese Fragen nochmals bezüglich Bearbeitungsaufwand und ausgelobten Preis zu unterteilen sein.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Alles klar, dann erstelle ich neue Fragen. Soll ich etwas angeben damit Sie wissen, dass es sich um den selben Sachverhalt handelt?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank.

Sie können die Frage einfach mit "An RA Traub..." einleiten.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Ok, ich füge noch die Identifikationsnummer 2509 hinzu