So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 37770
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Brauche ein Anwalt für Familienrecht bitte

Diese Antwort wurde bewertet:

Brauche ein Anwalt für Familienrecht bitte
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Brandenburg
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Es geht um das Umgangsrecht. Ich bin umgezogen mit meiner Tochter, er hatte mich geschlagen, drogen genommen und vieles mehr. und die Umgangsvereinbarung ist das die Mutter 16.00 uhr am Freitag das Kind 45km fahren soll und der Vater holt sie in der Stadt dort ab. Nun ist es so, das ich vor über einem Jahr ein Kredit für den Vater aufgenommen hatte das er Führerschein machen kann(vater ist aus Tunesien) er hat mir aber für diesen Monat die Rate von 100€ nicht gegeben, und ich musste dazu noch mein Garten 140€ überweisen. Ich bin arbeitslos und es ist ende des Monats. Ich habe keine finanziellen Mittel um das Kind dorthin zu bringen und wieder zurück zu fahren. Ich hatte ihn mehrere male gebeten mir mein geld zu geben, aber nichts ist passiert. Ich habe dem Vater geschrieben, das ich keib geld habe um zu kommen und dem Jugendamt habe ich auch mein Kontoauszug geschickt, das ich nicht fahren kann. Jetzt droht mir der Vater mit sein Anwalt und das er scheiße mit mir macht, meine frage wie soll ich mich jetzt verhalten? Bekomme ich wirklich Ärger wenn ich sie nicht fahren kann weil kein Geld da ist? Was soll ich nur machen ich bin verzweifelt. Lg Tabea

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wurde denn die Umgangsvereinbarung vor dem JUgendamt beziehungsweise dem Familiengericht getroffen?

MIt freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Ja von dem Judendamt
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Ich habe mich gestern aber mit dem Herrn vom Jugendamt in Verbindung gesetzt und meine Situation geschildert, also er weiß Bescheid

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

In diesem Falle muss die Vereinbarung neu verhandelt werden.

Rechtlich gesehen sind Sie nicht verpflichtet zum Zwecke des Umgangs das Kind auch nur einen Teil der Wegstrecke zu bringen oder zu holen.

Wenn Sie dies finanziell nicht leisten können, dann muss die Vereinbarung abgeändert werden. Hierzu reicht es allerdings nicht aus, dass Sie dem Jugendamt Ihren Kontoauszug schicken. Machen Sie dem Jugendamt klar, dass Sie die Fahrten finanziell nicht mehr stemmen können.

Auch wenn Sie umgezogen sind, ist es allein die Aufgabe des Vaters das Kind zu holen und zu bringen.

Bieten Sie in jedem Falle dem Kindsvater an, dass er das Kind bei Ihnen abholen kann.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Ok vielen dank ***** ***** werde mich am dienstag mit dem Jugendamt in cottbus in verbindung setzen, weil das alte Jugendamt ist dann nicht mehr zuständig für mich nach Umzug und nun bin ich ja vor einigen Tagen umgezogen.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Guten Abend ich habe nochmal eine frage, ich hatte dem Vater dann am Freitag den 24.09.21 um 14.22 Uhr( er meinte ja zu mir er hat frei den Freitag) gefragt, ob er unsere Tochter sonst in Guben abholen möchte,da ich ja keine finanziellen Möglichkeiten habe weil er sein gekd auch an mich nicht gezahlt hat. Seine Antwort war nein. Hab ich als Beweis von whatsapp Nachricht. Das ganze wochenende war psychoterror von dem Vater mit sprachnachrichten und normale Nachrichten. Ich habe die beiden am Sonntag den 26.09. 21 telefonieren lassen, wo er nach 4 Minuten telefonat unsere Tochter verspricht, sie würde nachstes Wochenende bei dem Papa sein. ( was ja offiziell mein we mit der kleinen wäre) ich nahm das handy fragte ihn was das jetzt soll? Und er redete weil noch Lautsprecher vom handy an war, dann mache er scheiße mit mir und gehe zum Jugendamt und alles und ich legte auf. Als beweis hab ich das Telefonat aufgezeichnet. Bis heute bekommme ich schlimme Nachrichten von ihm zum teil mindestens 5 an einem Tag, ich möchte das das aufhört, mich macht das total fertig. Vor der kleinen stehe ich nun als raben mutter da, die das gar nicht verstehen kann warum die mutter einfach aufgelegt hat. Ich weiß nicht wie ich mich verhalten soll und ob der Vater einfach sowas allein beschließen kann. Und sowas einfach dem Kind sagen kann, obwohl nichts mit der Mutter abgesprochen ist. Und ob es geregelt werden kann klare Telefon Tage mit dem Kind, weil er mich ständig belästigt. Vielen Dank ***** ***** und lg

Sehr geehrter Ratsuchender,

nehmen Sie in einem ersten Schritt nochmals Kontakt mit dem Jugendamt auf. Was der Vater hier veranstaltet dient sicherlich nicht dem Kindeswohl. Ansonsten sperren Sie den Vater doch einfach.