So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 12121
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Verjährungsfrist Veruntreuung von Arbeitsentgelt. Strafe 50

Diese Antwort wurde bewertet:

Verjährungsfrist Veruntreuung von Arbeitsentgelt . Strafe 50 Tagessätze zu 10€. Strafbefehl 2.juli 2020. Wann steht das nicht Mehr im Führungszeugnis
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Baden Württemberg
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Weiß nicht was er noch braucht
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Sorry Tippfehler 150 Tagessätze statt 50

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Gem. § 34 Abs. 1 BZRG erfolgt eine Löschung nach 3 Jahren.

Bitte fragen Sie bei Unklarheiten nach. Anderenfalls geben Sie bitte eine Bewertung ab. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ab wann Beginnen die 3 Jahre

Sehr geehrter Fragesteller,

§ 36 Nr. 1 Satz 1 BZRG, die Frist beginnt mit der Urteilsverkündung.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie denn zu der erteilten Antwort nochj Nachfragen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Nein.. hoffe nur das es stimmt, habe überall gelesen 30 Jahre

Sehr geehrter Fragesteller,

der § 34 enthält gar keine 30 jährige Frist. Sie meinen vielleicht die zivilrechtliche "Haftung" ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich möchte Erst die Ausbildung zum krankenpflegehelfer und danach die Gesundheit und kinderkrankenpfleger Machen. Dazu brauche ich das erweiterte Führungszeugnis. Weiß nicht ob Ich nach der Prüfung die Bestätigung vom Regierungspräsidium karlsruhe bekomme... Bestätigung zur Ausübung des Berufs

Sehr geehrter Fragesteller,

welche weiteren Fragen bestehen denn ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hatte ich in der ersten Frage schon gestellt... Wie lange bleibt der Eintrag im Führungszeugnis Stehen.... Ist ja der Paragraph 266a...da steht im Internet 30 Jahre

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie mal den § 34 gelesen ? Wo haben Sie denn die 30 Jahre her ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Faktisch wird die Verjährung entsprechender Delikte um bis zu 30 Jahre verkürzt. Eine Tatbeendigung des § 266a StGB hat die Rspr. erst mit dem Erlöschen der Beitragspflicht als verwirklicht gesehen. Da der sozialrechtliche Beitragsanspruch gem. § 25 Abs. 1 S. 2 SGB IV bei vorsätzlicher Nichterfüllung jedoch erst nach 30 Jahren verjährt, konnte die lediglich 5-jährige strafrechtliche Verfolgungsverjährungsfrist erst ab diesem Zeitpunkt zu laufen beginnen. Dieser Rspr, hat der BGH nun aufgegeben. So steht's auf einigen Webseiten im Internet

Sehr geehrter Fragesteller,

die 30 Jahre beziehen sich doch auf den Zahlungsanspruch (wie von mir vermutet) und nicht auf den Strafanspruch !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ah ok... also zum 20.7.2023 steht der Eintrag nicht mehr in meinem Führungszeugnis........

Sehr geehrter Fragesteller,

wenn das Urteil am 20.04.20 verkündet wurde , ja .

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Strafbefehl vom 20.7.2020 , es wurde leider kein Einspruch eingelegt...

Sehr geehrter Fragesteller,

ich meinte auch 7 = Juli, bitte entschuldigen Sie den Schreibfehler.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ok Danke für die schnelle Auskunft...

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne ! Alles Gute !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.