So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an OliverF428.
OliverF428
OliverF428, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 86
Erfahrung:  Rechtsanwalt
112517020
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
OliverF428 ist jetzt online.

Dem schuldner dürfen von dem nettoeinkommen 1000€ monatlich

Kundenfrage

dem schuldner dürfen von dem nettoeinkommen 1000€ monatlich verbleiben,
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): sowie zur gleichmäßigen Befriedigung der Unterhaltsansprüche der berechtigten Personen, die dem Gläubiger gleichstehen, 1/2 Anteile des Nettoeinkommens, das nach Abzug des notwendigen Unterhalts des Schuldners verbleibt, bis zur Deckung der gesamten UNterhaltsansprüche dieser personen von zusammen mtl. 168€. Gepfändet werden demzufolge 1/2 Anteile des 1000€ mtl. übersteigenden Nettoeinkommens und das nach Deckung der eben genannten Unterhaltsansprüche von zusammen mtl. 168€ verbleibende Mehreinkommen aus den bezeichneten 1/2 Anteilen. Der Schuldner hat ein Nettoeinkommen von 1607,40 und auch Unterhaltsrückstände. Rheinland-Pfalz
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): eigentlich müssten die Angaben reichen, die Frage ist, was ist über den verbleibenden 607,40 pfändbar nach dem o.a. Sachverhalt
Gepostet: vor 26 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Datei angehängt (7631SVP)
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 26 Tagen.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns ü*****@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter

Deutschland: 0800(###) ###-####/p>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  OliverF428 hat geantwortet vor 23 Tagen.

Sehr geehrte Ratsuchende,

sehr geehrter Ratsuchender,

danke für die Nutzung von justanswer.com.

Um Ihre Anfrage rechtlich abschließend zu beantworten, benötige ich weitere Informationen.

- Wie kam es zu dem Dokument, dass von dem zuständigen Gericht ausgefüllt wurde?
- Befindet sich der Schuldner in Privatinsolvenz?

- Verstehe ich Ihre Anfrage richtig, dass es sich um 2 unterhaltspflichtige Personen handelt?

Besten Dank.

Mit freundlichen Grüßen,

Oliver Fröhlich
Rechtsanwalt

Experte:  OliverF428 hat geantwortet vor 22 Tagen.

Sehr geehrte Ratsuchende,

sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie noch Interesse an einer rechtlichen Beratung?
Bitte bewerten Sie mit 3-5 Sternen.

Beste Grüße,
Oliver Fröhlich
Rechtsanwalt

Experte:  OliverF428 hat geantwortet vor 20 Tagen.

Sehr geehrte Ratsuchende,

sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie noch Interesse an einer rechtlichen Beratung?
Bitte bewerten Sie mit 3-5 Sternen.

Beste Grüße,
Oliver Fröhlich
Rechtsanwalt

Experte:  OliverF428 hat geantwortet vor 19 Tagen.

Sehr geehrte Ratsuchende,

sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie noch Interesse an einer rechtlichen Beratung?
Bitte bewerten Sie mit 3-5 Sternen.

Beste Grüße,
Oliver Fröhlich
Rechtsanwalt