So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3724
Erfahrung:  Rechtsanwalt
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, kürzlich habe ich mir eine

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren, kürzlich habe ich mir eine Schufaauskunft eingeholt und musste mit erschrecken feststellen das gegenüber der Commerzbank noch eine Schuld offen ist. Sehr wahrscheinlich handelt es sich dabei um ein altes Konto bei dem ich in jungen Jahren den Dispositionskredit ausgereizt habe. Von 2010 bis 2014 habe ich im Ausland gelebt und diese Schuld wohl verdrängt. Im Januar 2014 hat die Commerzbank erstmalig an die Schufa gemeldet. Seitdem kommen laut der Schufaauskunft jeden Monat ca. 5€ hinzu und der aktuelle Betrag wird auch monatlich an die Schufa gemeldet. Seit meiner Rückkehr 2014 wohne ich hier an gleicher Adresse. Ein Schreiben der Commerzbank habe ich niemals erhalten. Meine Frage ist nun ob dies überhaupt rechtens ist? Sie scheinen ja kein Interesse daran zu haben ihr Geld zu bekommen, es wird einfach jeden Monat mehr. ....und meine Schufaauskunft erstreckt sich über VIER Seiten.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): NRW
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.
Wie kann ich Ihnen mit der Angelegenheit konkret behilflich sein? Welche Frage haben Sie dazu?
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich würde gerne wissen ob es rechtens ist das die Commerzbank seit 7 Jahren mir monatlich ca. 5€ auf die Schuld aufschlägt und dies auch noch monatlich der Schufa meldet. Wie in meiner ersten Nachricht bereits geschildert, gab es in den letzten 7 Jahren auch keinerlei Kontakt, das man mal über den aktuellen Stand informiert wird. Muss ich das so hinnehmen und mich schnellstmöglich um Begleichung bemühen? Oder kann man sich eventuell gegen einen Teil der Zinsen/Gebühren wehren?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
kurze Antwort reicht! Telefonieren möchte ich nicht. Danke

Ich verstehe. Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Die Commerzbank darf einen bestehenden Dispositionskredit an die Schufa melden, da Sie bei Kontoeröffnung regelmäßig eine entsprechende Einwilligungserklärung zur Datenübermittlung abgeben.

Die Commerzbank darf indes unter den genannten Umständen keine Forderungen aus dem Dispositionskredit an die Schufa melden, die offen sind und mit denen Sie sich in Verzug befinden. Denn eine solche Meldung führt zu einer negativen Bonität und ist nur zulässig, wenn Sie seitens der Commerzbank zur Zahlung aufgefordert wurden, die Zahlung nicht geleistet und der Forderung auch nicht widersprochen haben. Für das Vorliegen dieser Voraussetzungen ist die Commerzbank bzw. die Schufa beweispflichtig. Wenn die Voraussetzungen nicht vorliegen, so können Sie einen Löschungsanspruch gegen die Eintragung geltend machen. Rechtsgrundlage für den Löschungsanspruch ist Art. 17 DSGVO. Sie können in einem solchen Fall die Löschung der Eintragung fordern. Sollte man diesem Begehren nicht entsprechen, so können Sie einen Anwalt beauftragen und auf Löschung klagen.

Eine Rechtsgrundlage für den Aufschlag von € 5,00 pro Monat sehe ich ebenso nicht. Von Ihnen können nur die Dispositionszinsen verlangt werden und ggf. Mahnpauschalen, aber nur, wenn Sie wirklich angemahnt werden, andernfalls nicht.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Kianusch Ayazi und 6 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.