So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 12125
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo,ich Mutter von einem 4 jährigen Kind ohne Einstellung

Kundenfrage

Hallo,ich Mutter von einem 4 jährigen Kind ohne Einstellung ( 12 Jahre verheiratet)erwäge mich von meinem Man trennen/ scheiden zu lassen. Leider kann ich nicht abschätzen was finanziell auf mich zukommt und worauf ich Anschpruch habe.
Fachassistent(in): Gibt es gemeinsame Kinder oder Eigentum?
Fragesteller(in): 1 Kind
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Welche wären nötig?
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Fragesteller,

was verdient denn Ihr Mann netto ? Und Sie ? Gibt es Schulden ? Wie hoch sind die monatlichen Zahlungen ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Sehr geehrter Herr Grass,
es gibt keine Schulden die bedient werden müssen,Netto Einkommen ist 6100€ und monatliche Zahlungen belaufen sich ca bei 4400€, wobei dabei sicherlich Zahlungen sind ( Fonds gebundene Lebensversicherungen meines Mannes) die optimiert werden könnten ( ca 1100€ Beitrag monatlich )
Mit freundlichen Grüßen
K.L.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Entschuldigung, Sehr geehrte Frau Grass:-)
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Fragesteller,

wenn ich Ihnen eine ungefähre "Größenordnung" benennen soll, müssten Sie mir mitteilen, welches Einkommen Sie haben und wofür genau welche Zahlungen (gesamt 4.400 EUR) geleistet werden.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich bin ohne Feste Einstellung ( steht bereits oben),heißt mein Einkommen ist 0€.
Netto Einkommen: 6430€
Die Zahlungen unterteilen sich an: Miete + Strom+ Telefon- ca 1440€
Krankenversicherung Mann+ Kind- 780€
Krankenversicherung Frau: 440€
Fondsgebundene Versicherungen Mann: 1140€
Krankenzusatzversicherung Frau: 33€
Frau- Sparen Fondgebunden: 177€,
Kind Kita: 90€
Hunde Versicheung,Fressen,Tierschutzbeitrag,Medikamente,Steuer , etc.ca 300€
Diverse bezahlt auch 1/4 jährlich: Haftpflich + Hundehaftpflicht,,Kfz Versicherung,Unfallversicherung, GEZ etc.,monatlich 90€
MfG
K.L
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Für das Kind muss der vater, wenn das Kind bei Trennung bei Ihnen bleibt, einen Unterhalt von 394,50 EUR zahlen. Für Sie wäre dann ein Trennungsunterhalt von ca. 1.400 EUR zu zahlen. dabei wird berücksichtigt, dass die von Ihnen dargestelltren Belastungen (auch Ihre KV) weiterhin vom Mann getragen werden.

Bitte fragen Sie nach, wenn etwas offen oder unklar geblieben ist. Anderenfalls geben Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) ab.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank für Ihre Antwort,
ich würde noch gerne wissen ob sich ein Trennungsunterhalt nur aus das Trennungsjahr bezieht,oder wie lange wird er ausbezahlt? Was kommt an mich nach der Scheidung zu,habe ich Anspruch an etwas und wie lange?Und zu der Scheidung selbst, wie hoch ca. sind die Anwaltskosten und wer zahlt die?
MfG
K.L.
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie meine Antwort erhalten ? Ergebn sich denn dazu noch Nachfragen ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Fragesteller,

wären Sie bitte so freundlich und würden zumindest eine kurze Rückmeldung geben, ob weiterer Beratungsbedarf besteht ?!
Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
ich hatte Ihnen doch Rückmeldung mit weiteren Fragen geschickt,auf die ich leider noch keine Antwort bekommen hatte...
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Fragesteller,

bei mir ist leider nichts angekommen !

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Kopiert...
Vielen Dank für Ihre Antwort,
ich würde noch gerne wissen ob sich ein Trennungsunterhalt nur aus das Trennungsjahr bezieht,oder wie lange wird er ausbezahlt? Was kommt an mich nach der Scheidung zu,habe ich Anspruch an etwas und wie lange?Und zu der Scheidung selbst, wie hoch ca. sind die Anwaltskosten und wer zahlt die?
MfG
K.L.
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Fragesteller,

Trennungsunterhalt wird bis zur Rechtskraft der Scheidung bezahlt.

Nach der Scheiodung müssen Sie eine Erwerbstätigkeit (Erwerbspflicht) aufnehmen. Dann würden Sie Ihr Einkommen angerechnet bekommen und ggf. nur noch eine Aufstockung gezahlt werden müssen. Unterhalt wird in der Regel für maximal 1/3 der Ehezeit zugesprochen.

Für die weiteren Fragen (zur Scheidung und en Kosten) stelle ich Ihnen gerne ein Angebot ein.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass