So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 19216
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Ich habe einen Titel. Seit Jahren schlage ich mich mit RAe

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe einen Titel. Seit Jahren schlage ich mich mit RAe Pauls & Kalb herum. Mittlerweile ist es mein 3. Vergleichsangebot, was entweder abgelehnt oder ohne großartiges entgegenkommen glänzt. Ich habe dargelegt, in welcher finanziellen Situation ich bin, des Weiteren pochten sie auf Gleichbehandlung gegenüber anderen Gläubigern, was ich Ihnen auch nachgewiesen habe (6 Gläubiger waren mit 23% von der Gesamtforderung einverstanden) ...wurde abgelehnt. Jetzt habe ich Ihnen mit bitte um Stillschweigen 40% angeboten und bekomme ein Angebot von Ihnen über 80% der Gesamtsumme zur Tilgung. Das sprengt nicht nur meinen finanziellen Rahmen, sondern ist mehr als die eigentliche Hauptforderung und auch null mit gängigen Vergleichsverhandlungen vereinbar. Was kann man da tun? Auch bezgl. Gleichbehandlung anderer Gläubiher gegenüber?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Berlin
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Vielleicht, das es sich um Inkasso in eigener Sache handelt, da die Forderung damals aufgekauft wurde.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über das Portal JustAnswer.
Gerne helfe ich Ihnen weiter.
Bitte erlauben Sie mir zur abschließenden Prüfung noch folgende klarstellende Frage:
In welcher Höhe macht die Gegenseite Ansprüche geltend?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies über den Premiumservice hinzubuchen. Wir vereinbaren dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Die Gesamtsumme inkl. Zinsen liegt bei etwa 18.000,-, die Hauptforderung um 12.150,- und das Angebot des Gläubigers ...er will 12.000,-, angeboten habe ich Ihn über 6.500,-

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.
Prinzipiell ist es so, dass Sie den Gläubiger nicht zu einem Vergleich zwingen können.

Ggf. besteht über die Drohung mit einem Gang in die Insolvenz die Möglichkeit, den Gläubiger zum Einlenken zu bringen.

Ansonsten bleibt nur "Verhandlungsgeschick".
Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.