So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3512
Erfahrung:  Rechtsanwalt
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Seit 3 Monaten haben wir ein Hundewelpen, mein Freund hat

Diese Antwort wurde bewertet:

Seit 3 Monaten haben wir ein Hundewelpen im Haus, mein Freund hat den Hund ohne meines Wissens angeschafft! Jetzt die Problematik: es ist ein Schäferhund, der seit 6 Wochen im Zwinger schläft, mein Freund wünscht aber, dass der Hund auch den ganzen Tag im Zwinger verbringt und nur 3x am Tag für jeweils eine Stunde raus darf! Wir streiten uns andauernd diesbezüglich, denn ich kann es nicht ansehen! Heute wurde der Hund nach vielen Stunden Aufenthalt an einer Kette gebunden (im Zwinger) weil er hin und herlief, das ist doch Tierquälerei ich halte es nicht aus, der Hund wird noch verrückt!
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Nordrhein Westfalen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): der Hund gehört laut Kaufvertrag meinem Freund, ich bin aber Besitzerin des Hauses

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne helfe ich Ihnen.
Wie kann ich Ihnen mit der Angelegenheit konkret behilflich sein? Welche Frage haben Sie dazu?
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 1 Tag.
Ich bin mit der Situation überfordert, ist es nicht krank ein Hund im Alter von 6 Monaten 20 Stunden lang im Zwinger zu halten?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Tag.
Wie kann ich am besten dem Hund helfen, habe meinem Freund schon angedroht ihn rauszuwerfen hilft alles nichts, er ist gnadenlos
Kunde: hat geantwortet vor 1 Tag.
kann jetzt nicht telefonieren, würde mich über eine schriftliche Antwort sehr freuen

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Ich würde Ihnen unter den Umständen empfehlen, dass Sie den Sachverhalt bei der Veterinärbehörde zur Anzeige bringen. Die Behörde wird dann Schritte nach dem Tierschutzgesetz einleiten, um das Tier von den Qualen zu befreien. Die Behörde kann das Tier z.B. Ihrem Freund entziehen und sodann eine artgerechte Haltung sicherstellen.

Alternativ, wenn Sie Eigentümerin des Hundes sind, können Sie auch einen Anwalt beauftragen, den Freund auf Unterlassung der quälerischen Tierhaltung zu verklagen bzw. auch die Herausgabe zu verlangen. Rechtsgrundlage hierfür wären §§ 1004, 985 BGB.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Kunde: hat geantwortet vor 1 Tag.
Würden Sie es auch als Tierquälerei bezeichnen?

Ja, ich würde es auch als Tierquälerei bezeichnen, wenn jemand den Hund so lange im Zwinger hält.

Bitte klicken Sie dann noch die Bewertungssterne oben an. Vielen Dank.

Kianusch Ayazi und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.