So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 39685
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Habe einen Mietvertrag für ein Campingplatz. Der würde mir

Diese Antwort wurde bewertet:

Habe einen Mietvertrag für ein Campingplatz. Der würde mir gekündigt zum 31.10 .21.
Fachassistent(in): Wann wurde der Vertrag ursprünglich unterzeichnet?
Fragesteller(in): Das einschreiben wurde am 19 .8 weggeschickt.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich habe Widerspruch eingelegt weil ich das nicht wollte.der Vermieter schreibt zurück als dauercamper hätte ich kein Rechtsanspruch..... Ich habe einen Mietvertrag da steht drin .....

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

zur abschließenden Bearbeitung Ihrer Anfrage benötige ich noch folgende Informationen: Was konkret steht denn in dem Mietvertrag?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Datei angehängt (Q4QP27V)

Vielen Dank.

Ich werde Ihnen hier in einigen Minuten eine Antwort einstellen.

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Ihre telfonhotline ist mir zu teuer
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Ausserdem dürfte ich wegen corona Vorschriften 1 1/2 Monate nicht auf den Platz und soll trotzdem die ganze Miete bezahlen.

Aus dem mir übermittelten Vertragsdokument ergibt sich ganz unmissverständlich, dass mit Ihnen ein Mietvertrag als Dauercamper besteht, denn diese Formulierung leitet den Vertrag unterstrichen ein!

Daraus folgt bereits, dass die ausgesprochene Kündigung unwirksam und von Ihnen nicht hinzunehmen ist.

Im Übrigen waren Sie rechtlich selbstverständlich von Ihrer Mietzahlungspflicht zu den Zeiten befreit, zu welchen der Platz Corona-bedingt nicht genutzt werden konnte, denn Sie müssen nicht für eine vertragliche Leistung zahlen, die Sie überhaupt nicht erhalten und in Anspruch nehmen können.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Wir haben vor 2 Jahren den Camping Platz neu gepflastert. Das ganze hat um 1500 € gekostet.damals fragte ich den Chef auch noch.... Das machen wir jetzt und nicht das du uns 2/3 Jahre später kündigst.... nee .nee könnt ihr ruhrig machen ...Und jetzt.. sollen wir gehen
Was kann man da noch machen.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Nachfrage: also wenn ich das in dem Mietvertrag lese heisst das doch.....man darf nur kündigen 3 Monate vor dem 31.10 !! Oder
Also kann er das erst nächste Jahr wieder?

Wie ausgeführt, Sie sind ausweislich des Vertrages Dauercamper!

Sollte die Gegenseite nicht doch noch Einlenken zeigen, so müssen Sie gegen die unwirksame Kündigung notfalls gerichtlich vorgehen.

Das Gericht wird sodann die Unwirksamkeit der Kündigung feststellen!

Ihr Einwand ist ebenfalls korrekt: Er könnte Ihnen in der Tat erst wieder nächstes Jahr kündigen.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Und was ist mit den Unkosten von dem Stellplatz Pflaster also in Ordnung und aufzuwerten?

Die wären Ihnen natürlich zu erstatten.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Wäre es also sinnvoll ein Anwalt aufzusuchen.?

Wenn die Kündigung nicht zurückgenommen wird, macht die Mandatierung eines RA durchaus Sinn!

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Wer bezahlt den Anwalt von mir

Wenn Sie in einem etwaigen Rechtsstreit obsiegen, hat die Gegenseite die RA-Kosten zu tragen.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

ra-huettemann und 5 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.