So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 18726
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Wenn ich in einer festen Beziehung lebe, mein Lebensgefährte

Diese Antwort wurde bewertet:

Wenn ich in einer festen Beziehung lebe, mein Lebensgefährte mir monatlich 700€ gibt für alles, desertieren auch im Haus bei der Renovierung im Haus hilft, kann er das Geld im Falle einer Trennung zurückfordern? Er ist der Ansicht, er konnte mir alles was er am Haus gemacht hat auch in Rechnung stellen, das Haus läuft nur auf mich, er ist nur bei uns angemeldet

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über JustAnswer.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.
Wenn es Ihr Haus ist, können Sie die Zahlungen als auch vermeintliche Renovierungen als "Abgeltung" für die Mitbenutzung bzw. Wohnnutzung der Immobilie geltend machen.

Hierdurch werden sämtliche Leistungen und Zahlungen aufgebraucht.

Im Übrigen sind Handwerksleistungen auch nicht ohne weitere in Geld einforderbar (wenn der Freund nicht Handwerker ist).

Hierauf können Sie sich berufen.

Für das Einfordern des Freundes gibt es keine Rechtsgrundlage.
Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Muss Sie noch einmal kurz etwas fragen, ein Bekannter sagte mir heute, dass sich die Gesetzt vor einem halben Jahr geändert haben und mein Freund seine Arbeitsleistung im Haus abrechnen kann, stimmt das? liebe Grüße

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

das Gesetz hat sich nicht geändert.

Und wenn 700 Euro monatlich bezahlt werden, kann dies als Abgeltung für Wohnung etc. angesehen werden.

Eine Rückforderung ist nicht möglich.

Und erbrachte Arbeitsleistungen sind ohnehin hoch streitig.

Wie sind diese zu bemessen.

Daher können Sie nach wie vor eine Zahlung mit dieser Begründung ablehnen.

Was wurde an Leistungen erbracht? Haben diese einen vermeintlichen hohen Wert?

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Ja er hat einiges im Haus gemacht, ich würde sagen 160 Stunden hat er im Laufe des Jahres im Haus gearbeitet ich hatte eine Kernsanierung, das meiste haben Firmen gemacht aber Sie können sich vorstellen, dass es sehr Zeitraubend ist!
lG

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

dann stellt sich der Gegenseite schon die Nachweisbarkeit der Arbeitsleistung.

Ich erachte Ihre Rechtsposition daher nach wie vor für besser.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Danke schön! Bei vielen Sachen wollten Freunde und Familie helfen, er war immer auf dem Stand er wolle es selber machen, habe nie verstanden warum er sich nicht helfen ließ, jetzt verstehe ich warum

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

gerne.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-