So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 39660
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Halle Frau Wilson, Fachassistent(in): In welchem Bundesland

Diese Antwort wurde bewertet:

Halle Frau Wilson,
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Rheinland-Pfalz
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ja, ich benötige eine Auskunft im Mietrecht. Ich habe seit Jahren ein Haus gemietet und bei der Nebenkostenabrechnung tauchen Kosten auf, die mich als Mieterin nicht betreffen können !?. Was kostet eine Beratung ?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Unter den gegebenen Umständen sind Sie nicht zur Bezahlung der geltend gemachten Nebenkostenpositionen verpflichtet.

Eine Mieter muss nur diejenigen Nebenkosten tragen, die mietvertraglich auch ausdrücklich vereinbart sind.

Fehlt es in Ihrem Mietvertrag an einer solchen Regelung bezüglich der von Ihnen erwähnten Nebenkosten, so darf der Vermieter diese nicht auf Sie umlegen.

Weisen Sie die Nebenkosten daher unter ausdrücklicher Berufung auf die vorstehend erläuterte und eindeutige Rechtslage zurück!

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Hallo Herr Huettemann,
nein das ist mir leider nicht konkret genug. In meinen Nebenkostenabrechnungen treten schon Jahre Kosten für 1. Grundsteuer / 2. Haus und Grundbesitzhaftpflicht und Wohngebäudeversicherung in vollem Umfang auf. Muss ich diese als Mieter akzeptieren ?
Mein Mann verstarb vor 4 Jahren und ich habe alles immer weitergezahlt.

Ist denn im Mietvertrag geregelt, dass Sie diese Kosten zu zahlen haben?

Nehmen Sie bitte Einsicht in den Mietvertrag und überprüfen Sie, ob die benannten Nebenkostenpositionen dort vereinbart sind. Sie können den Vertrag auch hier hochladen. Ich werde diesen sodann überprüfen.

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.