So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an NorbertW.
NorbertW
NorbertW,
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 84
Erfahrung:  Expert
111627211
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
NorbertW ist jetzt online.

Moin, es geht um die Äußerungen von Joachim Gauck, der

Kundenfrage

Moin, es geht um die Äußerungen von Joachim Gauck, der Impfungsunwillige " bekloppte " öffentlich bezeichnet hat
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Ich möchte dagegen vorgehen dh prüfen ob rechtlich Tatbestände zb der volksverhätzung da öffentlich oder andere Tatbestände erfüllt sind, danke ***** *****
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  NorbertW hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Herr Dietrich, der ehem. BuPrä hat gesagt

Dann ist ja auch schrecklich, dass wir in einem Land leben, in dem nicht nur Bildungswillige leben, sondern auch hinreichende Zahlen von Bekloppten.

Es handelt sich - wie er weiter betonte - um eine private Meinungsäußerung, da er ja nicht mehr ein öffentliches Amt innehabe.

Dies ist keine Volksverhetzung und auch keine Beleidigung der Impfgegner, vielmehr eine von Artikel 5 gedeckte Meinung.

Bitte Bewertung nicht vergessen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Nein, er hat konkret die impfunwilligen,in einer großen Veranstaltung als bekloppte dargestellt!!! Und damit Menschen diffamiert, die durchaus über medizinische Kompetenz verfügen/wie zb ich selbst und ihre Erfahrungen und Kenntnisse zur Ablehnung haben und hinreichend begründen können als bekloppte dargestellt!!! Und damit Menschen manipulierend und beleidigend ausgegrenzt !!
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Herr Gauck verstößt m.E. gegen Würde und Intelligenz jedes Einzelnen, der sich aus ganz eigenen Gründen gegen eine umstrittene Impfung entscheidet und das als Mensch der Christ, Theologe, Seelsorger und ehem. Bundespräsident ist. Das ist für mich eine absolute Verfehlung. Mit welchen Äußerungen muss man da erst in Zukunft rechnen? Ich möchte rechtliche Schritte einleiten und öffentlich machen und erhoffe von Ihnen zu erfahren, wie ich vorgehen kann. Die freie Meinungsäußerung schließt zum Glück aufhetzende, entwürdigende Äußerungen aus. Zudem hat H.G. m.E.seiner Bekanntheit, seinem innegehabten hohen Amt und seiner Bildung Rechnung zu tragen.
Experte:  NorbertW hat geantwortet vor 1 Monat.

Da Herr Gauck keine Straftat begangen hat, ist eine Strafanzeige aussichtslos.

Nach meiner Auffassung darf auch ein ehemaliger BuPrä eine Meinung haben.

Da der Fall öffentliche Aufmerksamkeit erregt hat, werden wir in den nächsten Tagen erfahren, wer sich über die Meinung geärgert und die Strafverfolgungsbehörden bemüht hat.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Wieder nur eine ausreichende Antwort, wie soll ich das bewerten???!!!
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich meinte ausweichende Antwort
Experte:  NorbertW hat geantwortet vor 1 Monat.

Sie mögen die Äußerung für eine Verfehlung, aufhetzend und entwürdigend halten. Kllipp und klar: Joachim Gauck hat sich nicht strafbar gemacht.

Den Beweis können Sie in den nächsten Tagen der Presse entnehmen. Es wird mit Sicherheit jemand Strafanzeige erstatten und die StA wird das Verfahren nach § 170 II StPO einstellen. Was sie immer tut, wenn keine Straftat vorliegt.

Warten Sie einfach ab, bis es in der Zeitung steht, und dann geben Sie Ihre Bewertung ab.

Tun Sie, was Sie für richtig halten.

Norbert Wolko

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Genau, das habe ich auch überlegt in ... wir werden es sehen ... und p
Experte:  NorbertW hat geantwortet vor 1 Monat.

und p konnte ich mir nicht zusammenreimen. Wollen wir wetten?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich musste schnell abbrechen.
Eine schlechte Presse, wäre schon Strafe genug für sein geltungsbedürfnis, weil es immer mit ihm verbunden wird und ideal wäre ein finanzkräftiger Kläger, den die Politik und die Staatsanwaltschaft nicht ignorieren kann..
Ohja, wetten wir zwei! ! Um für uns noch den Humor zu behalten und was setzen wir ein...
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Aus welcher Gegend sind Sie ? Wäre ein Treffen möglich ?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich habe schon einige karrikaturen "geschaffen
Experte:  NorbertW hat geantwortet vor 1 Monat.

Meine homepage finden Sie - Norbert Wolko gibts nur einmal. Wetteinsatz machen Sie einen Vorschlag, bitte.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Meine veraltete site: www.johannesdietrich.de
Ich könnte Musik machen oder ein Bild malen oder kurz Technik in der Selbstverteidigung anbieten oder per Akupressur besc
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Beschwerden lindern oder auch beseitigen oder einen Kurs bieten
Also, wofür wollen Sie sich entscheiden?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Oder einen Text schreiben oder ein Gedicht
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ein kurzes Beispiel " und du stehst im Regen
Und du
spürst die Fülle
der Tränen
des
Himmels
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
In deinem Herzen
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Und, was ist ihr einsatz ?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Oder Bogen, einen selbstgebauten
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Keine Antwort, was ist los.. doch nicht etwa kneifen?