So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an NorbertW.
NorbertW
NorbertW,
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 52
Erfahrung:  Expert
111627211
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
NorbertW ist jetzt online.

Sprechen sie English? Fachassistent(in): In welchem

Diese Antwort wurde bewertet:

Sprechen sie English?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Hamburg
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich möchte einen Immigrationsanwalt konsultieren. Ich kam vor 3 Jahren, um meinen Doktortitel zu studieren, und meine Frau kam mit mir. Mein Vertrag endet im Dezember, aber meine Frau hat einen Vertrag seit August an der Universität Hamburg bekommen. Heute gingen wir zum Termin für die Aufenthaltserlaubnis und sie sagten, dass wir den Aufenthalt nicht um die 3 Jahre des Vertrages meiner Frau verlängern können. Wir dachten, die Situation wäre ähnlich wie bei unserer Ankunft, nur dass mein Wohnsitz diesmal an ihren Arbeitsvertrag geknüpft würde, bis ich eine neun Job finde.

Gegen die Entscheidung der Ausländerbehörde stehen Ihnen Widerspruch und Klage zu. Wenn keine wichtigen persönlichen Gründe (wie z.B. Schwangerschaft o.ä.) vorliegen, stehen Ihre Chancen allerdings sehr schlecht. Norbert Wolko

Bitte Bewertung nicht vergessen

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
But I would like to know if what they base their decision. Because for us it makes no sense that I can come with a work contract and bring my wife and then my wife gets a work contract as good as mine and then we can't extend our residence using that contract. It just makes no sense

Es geht nicht um Sinn oder Unsinn, sondern darum, was der Gesetzgeber will. Ihr Ärger ist verständlich, aber Sie werden keinen Erfolg haben.

please do not forget the voting, tks

NorbertW und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.