So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 18582
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Ich hatte ein Angbot bei der Firma Life Building GmbH

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich hatte ein Angbot bei der Firma Life Building GmbH im Netz unterschrieben. Nach 3 Wochen hab ich das erste was ich von ihnen gehört habe eine 2.Mahnung eines rest Betrag erhalten. Bei diesen Angebot handelt es sich um eine Ausbildung zur Selbstständigkeit. Auf diese Mahnung hin habe ich Einspruch eingelegt und gekündigt. Jetzt wollen sie per Rechtsanwalt eine Summe von 22000 Euro. Was kann ich tun.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Thurgau
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Was habe ich für Möglichkeiten?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über das Portal JustAnswer.
Gerne helfe ich Ihnen weiter.
bitte erlauben Sie mir zur abschließenden Prüfung noch folgende klarstellende Frage:
War Ihnen bewusst, was für ein Vertrag Sie unterschrieben haben?

Waren Sie sich über die Kosten im klaren?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies über den Premiumservice hinzubuchen. Wir vereinbaren dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
Nein es war mir nicht bewußt was das für ein Vertrag ist. Es steht auf diesen Vertrag Angebot und sie nennen es jetzt Dienstvertra. Außerdem wurde mir bei diesen Video Anruf versichert das sie sich gemeinsam mit mir zusammen arbeiten weil es für sie kein Sinn macht wenn jemand den nächsten Monat nicht mer zahlt.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
220;ber die Kosten wurde mir zugesichert das spätestens im 2 Monat sich das ganse von selbst trägt. Nur deswegen habe ich auch unterschrieben.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.
Dann können und sollten Sie den geschlossenen Vertrag unverzüglich nach den Art. 23. ff. OR wegen Irrtum schriftlich und nachweisbar anfechten.

Hierdurch wird ein geschlossener Vertrag rückwirkend beseitigt.

Als Begründung können Sie Ihre Ausführungen nennen.

Der Gesetzgeber wollte hierdurch klar stellen, dass beide Parteien sich über die Reichweite ihrer Erklärungen klar sind/waren.
Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
Danke ***** ***** Das hat schon fürs erste geholfen.