So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 18685
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Darf ich nach der Scheidung die gemeinsame Ferienimmobilie

Diese Antwort wurde bewertet:

Darf ich nach der Scheidung die gemeinsame Ferienimmobilie im Ausland weiterhin benutzen? Stehe mit im Grundbuch
Fachassistent(in): Ist die Scheidung einvernehmlich?
Fragesteller(in): Ja
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Es gibt eine Scheidungsfolgevereinbarung vom November 20. Darin haben wir geregelt dass er das Ferienhaus bekommt und ich die Eigentumswohnung. Dies wurde beim Notar durch Vertrag aufgesetzt. Leider wurden 3 Termine durch die Gegenseite abgelehnt oder ignoriert.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über das Portal JustAnswer.
Gerne helfe ich Ihnen weiter.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld, während ich Ihre Anfrage rechtlich prüfe und Ihnen eine Antwort formuliere.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage bei JustAnswer.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Eine Nutzung kann Ihnen durch die Gegenseite untersagt werden.

In der Scheidungsfolgenvereinbarung ist evident vereinbart, dass das Ferienhaus ihrem Ex Partner zusteht.

Ausnahme:

Eine Nutzung wäre dann noch möglich, wenn Sie ein Schlüssel für die Ferienimmobilie hätten und die Formulierungen der Scheidungsfolgenvereinbarung noch eine weitere Umsetzung erfordert.

Ist dort beispielsweise geregelt, dass der Ex Partner die Immobilie erhalten soll (und es sind hier weitere Übertragungsakte erforderlich) gelten sie bis dahin als mitberechtigt und können sodann auch noch die Immobilie nutzen.

Kurz: es ist die Formulierungen in der Scheidungsfolgenvereinbarung entscheiden.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Ich habe zugestimmt, dass er die Immobilie benutzen darf und ich im Gegenzug die Mieteinnahmen der Eigentumswohnung alleine behalten darf. Von diesem Entgegenkommen möchte ich zurück treten, da er wie gesagt, bis heute nicht beim Notar unterschrieben hat.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
eine Scheidungsfolgenvereinbarung ist bindend.

Die Parteien können von dieser nicht einfach Abstand nehmen.

Sie müssten in diesem Fall die rechtliche Verpflichtung gerichtlich geltend machen und durchsetzen.

Eine einseitige Auflösung der Vereinbarung ist nicht möglich. Selbst wenn die Gegenseite sich hier nicht kooperativ zeigt.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),
ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.
Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.