So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3567
Erfahrung:  Rechtsanwalt
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Mein Vater war und im wurde von den Ärzten nicht so geholfen

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Vater war im KH und im wurde von den Ärzten nicht so geholfen wie es eigentlich sein sollte, es wurde ein Kopfbild gemacht von den ärzten doch nichts festgestellt er wurde dann mit Schwindel entlassen, und musste den nächsten Tag wieder ins Krankenhaus und dort in einem anderen Krankenhaus haben Sie festgestellt es war ein schlaganfall, und die Ärzte in dem anderen konnten das nicht feststellen, und damit bin ich nicht einverstanden das war jetzt eine sehr abstrakte Version eigentlich geht das viel mehr ins Detail. Ich würd gern auch wissen um welches Rechtsgebiet es sich hierhandelt. Und wie meine Chancen hier wäre dagegen vorzugehen, ich hab auch zwei Entlassungsbriefe als Beweislast.
Fachassistent(in): Wie lange waren Sie dort angestellt?
Fragesteller(in): angestellt war ich noch nie
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): das wäre alles erstmal und wäre die Beratung anfangs kostenpflichtig oder kostenfrei?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage.
Bitte gedulden Sie sich ein wenig, während ich Ihre Anfrage bearbeite.
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
alles klar :)

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Bitte teilen Sie mir ergänzend mit: Hat Ihr Vater aufgrund der ärztlichen Fehlleistung nachweislich Schäden davongetragen?

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Also, er hatte den schlaganfall in einem anderen KH wo im nicht geholfen werden konnte... der schlaganfall wurde in Segeberg festgestellt.. er musste einfach von einem tag nach der Entlassung wieder eingeliefert werden. Also der schaden war das im der Schlaganfall durch ein Kopfbild die die ärzte gemacht haben nicht festellen konnten!

Ich verstehe. Vielen Dank für Ihre Nachricht.

In diesem Fall kann Ihr Vater von den Ärzten Schadensersatz fordern. Er kann den finanziellen Schaden ersetzt verlangen, der ihm durch die ärztliche Fehlleistung entstanden ist. Dieser liegt in den Mehrbehandlungskosten, die sonst nicht zu tragen gewesen wären. Des Weiteren kann Ihr Vater ein angemessenes Schmerzensgeld für das Leiden verlangen, welches ihm infolge der ärztlichen Fehlbehandlung entstanden ist.

Ihr Vater sollte den Ärzten schriftlich den Schadensersatz und ein angemessenes Schmerzensgeld nach seinem Ermessen in Rechnung stellen und diesen eine Frist von zwei Wochen zur Zahlung setzen. Sollten diese nicht zahlen, befinden sich diese in Verzug und müssen Ihrem Vater die Anwaltskosten gemäß §§ 280, 286 BGB erstatten, die er danach aufwendet, um seine Ansprüche anwaltlich durchsetzen zu lassen.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Ich dank dir!
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
bleibt dieses ticket offen?

Geben Sie bitte eine Bewertung ab.

Nachfragen können Sie danach immer noch stellen.

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
hast