So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an NorbertW.
NorbertW
NorbertW,
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 61
Erfahrung:  Expert
111627211
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
NorbertW ist jetzt online.

Sehr geehrte Frau Wilson, ich heiße Cecilia Kramer, habe

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Frau Wilson,ich heiße Cecilia Kramer, habe zwei Töchter, 4 und 6.
Eine meiner Töchter kommt diese Jahr in die Schule. Sie ist in München in der Grundschule angemeldet wird aber in Rom in die erste Klasse gehen (besser gesagt, sie geht ab heute in Rom zur schule, in die erste Klasse).
Ich gelte als Alleinerziehend da mein Partner viel in Kriegs und Krisengebieten unterwegs ist und teilweise tageweise nicht erreichbar ist und ich monatelang alleine bin. Daher haben wir uns für diese Variante entschieden damit ich nicht auf ihn angewiesen bin. Ich selbst habe meine Meldeadresse (sowie die der beiden Kinder) in München und arbeite als Freelancerin. Die letzten Jahre sehr wenig da ich noch ein Studium in München hatte, welches ich diesen Sommer abgeschlossen habe. Bisher bin ich mit den Kindern viel zwischen Deutschland und Italien hin und her gependelt. Ich werde weiterhin in Deutschland gemeldet bleiben da ich wieder verstärkt in meine Tätigkeit als Freelancer arbeite möchte und zwischen Italien und Deutschland pendeln werde.Jetzt meine Frage: Muss ich meine Tochter aus Deutschland abmelden wegen der Schulpflicht? und
kann ich sie zu ihrem Vater nach Italien anmelden, obwohl der rechtlich gesehen kein Erziehungsberechtigter ist?? Oder müssen wir / sollten wir das ändern?Wenn ich in Deutschland einen zweit -Wohnsitz anmelde, und meinen erst Wohnsitz nach Italien verlege welche Konsequenzen hat das? Oder umgekehrt?....
Auf das Kindergeld bin ich im Moment noch angewiesen und ebenfalls den Satus „allein erziehend“ möchten wir ungern verändern.
Unsere kleinere Tochter geht in Italien ebenfalls nun in den Kindergarten, ich denke für sie werden diese Fragen ebenfalls gelten.Was sind ihrer Meinung nach, die Möglichkeiten hier? Und was sollte ich wohin kommunizieren damit ich keine rechtlichen/ steuerlichen oder sonstwas Fehler mache…
Uff..irgendwie kompliziert….
Wie lange wir überhaupt in Italien bleiben steht nicht fest. Im moment haben wir uns für 1 (Schuljahr) festgelegt. Kann sein das ich danach mit den Kindern wieder nach Deutschland ziehe.
Herzlichen Dank für ihre Hilfe,Cecilia Kramer
Fachassistent(in): Haben Sie einen gültigen Arbeitsvertrag?
Fragesteller(in): Nein
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich denke das waren schon recht viele :-)

Sehr geehrte Frau Kramer, wenn Ihre Tochter in Rom zur Schule geht, brauchen Sie sich wegen der Schulpflicht keine Sorgen zu machen. Mit der Meldepflicht (Wohnsitz) können Sie die Schulpflicht nicht umgehen, das sind zwei unterschiedliche Rechtskreise.

Wenn Sie aufgrund Ihrer besonderen Situation ganz sicher gehen wollen, alles richtig zu machen, wenden Sie sich bitte ans Schulamt.

Bitte Bewertung nicht vergessen.

Norbert Wolko

NorbertW und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Sehr geehrter Herr Wolko, danke für ihr beantwortung. Nun habe ich doch noch zwei Fragen an sie. 1) Kann ich meine Tochter nach Rom ummelden auf die Adresse ihres Vaters obwohl der nicht das Sorgerecht hat? wenn meine tochter nun bei ihrem Vater wohnt muss das Kindergeld auch wieder neu über ihn beantragt werden, richtig? Kann er das obwohl er nicht der sorgeberechtigte ist? Tut mir leid, irgendwie finde ich das etwas unübersichtlich. Herzlichen Dank,

Sehr geehrte Frau Kramer, anders als bei Erwachsenen gibt es für Ihre Kinder keine Meldepflicht. Sie leben bei ihren Eltern, mal hier in München mal dort in Italien. Wichtig ist nicht das Sorgerecht, sondern dass es den jungen Damen gut geht.

Auch die Kindergeldzahlung ist nicht an ans Sorgerecht gekoppelt.

Es ist verständlich, dass Sie sich Gedanken machen. Aus Ihren Fragen entnehme ich, dass Sie alles richtig machen. Danke für Ihre Bewertung. Alles Gute für die Lederhosen/Pasta-patchwork Familie. N.Wolko

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Vielen Vielen Dank ***** ***** sehr richtig :-) Lderhosen/Pasta -Patchwork

rege an, donnerstags ist Pasta-Tag. Mit Tomatensoße, versteht sich.

Und die Pasta am Vortag gekocht, wegen der Kalorien.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Donnerstag ist in Rom Gnocchi Tag, überall gibt es frisch gemachte Gnocchi, aber eben nur Donnerstag. Wegen dem Kindergeld hat mir die Dame der Familienkasse gerade am Telefon gesagt muss der Vater nun den Antrag neu Stellen da ja dann unsere Tochter nicht mehr bei mir im Haushalt lebt... wenn die Meldefplicht für Kinder aber eh nicht vorliegt- muss ich das dann überhaupt der Familienkasse melden?

Dann wird es eben so gemacht..