So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6719
Erfahrung:  Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Guten Tag, wir haben von privat einen Wohnwagen gekauft der

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, wir haben von privat einen Wohnwagen gekauft der als Dauercamper auf einem Zeltplatz steht.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): nun hat sich herausgestellt, dass die Besitzerin seit 2 Jahren dort Schulden hat und der WOWA vom Campingplatz beschlagnahmt bzw. zurückgehalten wird. Wir dürfen unseren WOWA jetzt erst holen, wenn die VorBesitzer ihre Schulden beglichen haben. Wir sind entsetzt, ist das rechtlich überhaupt möglich? Vielen herzlichen Dank vorab!
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Bayern

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Der Campingplatzbetreiber hat das gesetzliche Verpächterpfandrecht. In § 592 BGB heißt es hierzu in Satz 1:

Der Verpächter hat für seine Forderungen aus dem Pachtverhältnis ein Pfandrecht an den eingebrachten Sachen des Pächters sowie an den Früchten der Pachtsache.

Der Wohnwagen ist eine vom Pächter eingebrachte Sache. Dieses Pfandrecht über der Campingplatzbetreiber offenbar aus. Der Wohnwagen ist also derzeit mit einem Pfandrechtrecht belegt, das dem Campingplatzbetreiber ein Zurückbehaltungsrecht gibt, bis die offenen Forderungen bezahlt sind.

Erst wenn die Forderungen aus dem Pachtverhältnis beglichen sind, hier die Schulden der Verkäufer des Wohnwagens, besteht kein Pfandrecht mehr. Wenn Sie die Forderung bezahlen, können Sie eine Erstattung vom Verkäufer des Wohnwagens verlangen.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Rechtsanwalt Krüger und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Vielen herzlichen Dank für die prompte Antwort!

Sehr gerne! Es freut mich, wenn ich helfen konnte.

Alles Gute!