So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3524
Erfahrung:  Rechtsanwalt
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe folgendes Problem:

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe folgendes Problem:
Ich habe 3 Freunde in meine Wohnung eingeladen. Wir haben Karten gespielt und einen Joint geraucht. Kurze Zeit später ging es einem meiner Freunde sehr schlecht und wr mussten den Krankenwagen rufen, welcher zusammen mit der Polizei gekommen ist. Mein Freund wurde ins Krankenhaus gebracht und die Polizei ist in meine Wohnung gegangen und hat dabei unsere Aussagen afugenommen und 2 Grinder mit Marihuana Resten und zwei Schraubgläser ebenfalls mit Marihuana Resten (max. 0.2 Gramm insgesamt) konfisziert. Was wird mir nun drohen? Wird das Verfahren wegen Geringfügigkeit eingestellt oder bekomme ich Ärger wegen dem Grasbesitz. Zudem frage ich mich, ob ich auch Probleme bekomme weil eine Person von dem Joint ins Krankenhaus musste...
Ich komme aus Bayern und bitte dringends um Hilfe, damit die Sache so glipflich wie möglich über der Bühne geht!
Fachassistent(in): Welche Schritte wurden bisher unternommen?
Fragesteller(in): Bisher wurden unsere Aussagen aufgenommen und das Gras konfisziert
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Bayern
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein das reicht soweit

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage.
Bitte gedulden Sie sich ein wenig, während ich Ihre Anfrage bearbeite.
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Das Verfahren wird mit hoher Wahrscheinlichkeit eingestellt werden. 0,2 Gramm liegen deutlich unter den üblichen Eigenbedarfsgrenzen, sodass das Verfahren eingestellt wird. Es besteht nämlich kein öffentliches Interesse an der Strafverfolgung bei einer derart geringen Menge.

Formal betrachtet handelt es sich bei dem Besitz von Cannabis jedoch in jedem Falle um eine Straftat. Damit kann nicht ausgeschlossen werden, dass es zu einer Strafverfolgung kommt. Wenn es indes die erste Tat dieser Art ist, ist im Falle einer Verfolgung mit einer Einstellung gegen eine Auflage oder maximal mit einer Geldstrafe zu rechnen. Schwerwiegendere Folgen sind praktisch ausgeschlossen.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.