So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 11889
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo,meine Tochter wirdim November 20,sie ist das Kind aus

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,meine Tochter wirdim November 20,sie ist das Kind aus meiner 1.Ehe.Sie lebt bei mir und meinem 2 Mann in unserem Haushalt.Im Oktober21 fängt sie ein 3jähriges duales Studium an und verdient 1450 euro brutto monatlich.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Was muss mein Ex Mann noch an Unterhalt zahlen?
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Im Moment nicht

Sehr geehrter Fragesteller,

die Tochter bleibt während des Studiums bei Ihnen wohnen ? Was verdient die Tochter denn netto ? Wie hoch ist Ihr Netto und das des Kindesvaters ? Wird noch Kindergeld bezahlt ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Ja,das Studium ist im Homeoffice undnun doch nicht in Berlin wie ursprünglich geplant.
Sie hat ab Beginn des Studiums die beamtenllaufbahn .
Netto ca 1300.Sie muss sich mit 110 selber krankenversichern.
Mein Nettogehalt beträgt rund 2000 euro.Kindergeld erhalte ich .
Das Nettoeinkommen des Vaters kenne ich nicht
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Zuletzt hat er 225 euro Unterhalt gezahlt

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Im Hinblick auf das Einkommen, auch unter Berücksichtigung der Krankenversicherung und dem pauschalen Abzug für sog. ausbildungsbedingten Mehrbedarf (100 EUR) besteht kein Unterhaltsanspruch mehr. Ihre Tochter hat immerhin 1.315 EUR (1.300 + 225 - 100 - 110). Selbst wenn man vom Höchstbetrag ausgeht, den Ihre Tochter als Unterhalt maximal beanspruchen könnte (903 EUR) hätte sie deutlich mehr Einkommen.

Bitte fragen Sie nach, wenn etwas offen oder unklar geblieben ist. Anderenfalls nehmen Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) vor. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.