So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 11880
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Ich lebe in Eigentum, bin in Trennung und mein Mann möchte

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich lebe in Eigentum, bin in Trennung und mein Mann möchte jetzt, dass ich die laufenden Kosten zur Hälfte trage, bis wir ausgezogen sind. Er verdient 10.000 €/Jahr mehr, als ich. Ist das rechtens? Außerdem möchte ich wissen, was mir im Fall einer Trennung an Geld zusteht.
Fachassistent(in): Ist die Scheidung einvernehmlich?
Fragesteller(in): Wie meinen Sie das?
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich würde gerne eine ausführliche Beratung zum Thema Unterhalt und was mir im Falle einer Scheidung zusteht - insbesondere das Wohneigentum betreffend - in Anspruch nehmen.

Sehr geehrter Fragesteller,

wem gehört denn die Immobilie ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Die Immobilie hat er kurz vor Eheschließung auf seinen Namen gekauft.
Sehr clever. Wir haben sie zusammen erwirtschaftet, sie ist komplett abbezahlt. Ich habe mein Erbe i. H. Von 50k mit reinbezahlt.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Wenn Sie die Ehewohnung gemeinsam nutzen, dann haben Sie ab der Trennung auch für die verbrauchsabhängiggen Kosten mit aufzukommen. Allerdings nicht für die Kosten, die auf das Eigentum entfgallen, weil dieses ja Ihrem Mann zusteht.

Für eine Berechnung, was Ihnen finanziell zusteht müssten Sie genaue Angaben zu den Vermögensverhältnissen zu Beginn und zum Ende der Ehe machen.

Bitte fragen Sie nach, wenn etwas offen oder unklar geblieben ist. Anderenfalls nehmen Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) vor. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie meine Antwort erhalten ? Stellen sich denn hierzu noch Nachfragen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Hallo Frau Grass,
Ja, eine Frage hab ich noch. Zählt zu den laufenden Kosten auch noch das Wohngeld? Oder gehört das zum Eigentum, das ihm zusteht?

Sehr geehrter Fragesteller,

in dem Wohngeld sind doch auch verbrauchsabhängige Kosten enthalten. Diese tragen Sie schon zur Hälfte.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.