So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 11818
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo. Folgendes. Ich habe Nebenberuflich Getränke

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo. Folgendes. Ich habe Nebenberuflich Getränke ausgeliefert. Nun wirft mir der Arbeitgeber vor, das ich sechs Kisten Leergut unterschlagen habe.
Fachassistent(in): Was für einen Arbeitsvertrag haben Sie?
Fragesteller(in): Minijob. Eine Zeugin hat heimlich eine Aufnahme gemacht, wie ich Leergut in mein Privatauto lade. Man sieht nur wie ich einlade, sonst nichts. mein Arbeitgeber geht jedoch davon aus, dass die Träger von ihm seien. Eine Anzeige liegt vor. habe aber noch keine Aussage gemacht.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Werde aber nichts dazu aussagen, weil egal, was ich sage,ich werde sowieso bestraft, da ich schon Vorstrafen habe.Niemand hat gesehen wo die Kästen hergekommen sind.

Sehr geehrter Fragesteller,

stimmt denn der Vorwurf ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
ist das relevant
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
bitte nur online
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
habe die Zahlung gestoppt. bitte nur online

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.
Relevant isdt das schon, weil Sie dann ja vortragen können, woher das Leergut stammt.

Es steht im Hinblick auf Ihre Schilderung, vor allem da es eine Zeugin gab, zu befürchten, dass Ihnen diese Tat strafrechtlich zur Last gelegt werden wird.

Nehmen Sie zunächst Akteneinsicht und verweigern die Angaben, dies ist Ihr gutes Recht. Ob es letztlich zu einer Verurteilung kommt, wird davon abhängen, ob es durch die Zeugin oder den Arbeitgeber "nachgewiesen" werden kann, dass das Leergut vom AG stammt.
Bitte fragen Sie nach, wenn etwas offen oder unklar geblieben ist. Anderenfalls geben Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) ab.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Ich weiss, man sieht auf dem Video nur, wie ich Träger einlade,mehr nicht.Muss ich beweisen von wo das Leergut stammt oder muss die Staatsanwalt beweisen, das das Leergut vom Arbeitgeber stammt.

Sehr geehrter Fragesteller,
das wäre gut, wenn Sie dies könnten, denn sonst wird davon ausgegangen, dass es vom AG stammt (woher auch sonst ?).
Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

ragrass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Vielen Dank

Sehr geehrter Fragesteller,
gerne !

Ich wünsche einen schönen Sonntag und alles Gute !
Mit freundlichen Grüßen
RA Grass