So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an OliverF428.
OliverF428
OliverF428, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 81
Erfahrung:  Rechtsanwalt
112517020
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
OliverF428 ist jetzt online.

Meine erste Frage ist, wann bei Ihrer Beratung Kosten auf

Diese Antwort wurde bewertet:

meine erste Frage ist, wann bei Ihrer Beratung Kosten auf mich zukommen
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): nrw
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): es geht um die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.

Sehr geehrte Ratsuchende,

sehr geehrter Ratsuchender,

danke für die Nutzung von justanswer.com.

Ihre Kosten belaufen sich pro gestellter Frage.

Bewerten Sie bitte mit 3-5 Sternen.

Beste Grüße,

Oliver Fröhlich
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Ich habe gerade überwiesen. Die erste Frage betraf Ihre Kosten. Die 2. Frage war die Sachfrage

Sehr geehrte Ratsuchende,

sehr geehrte Ratsuchender,

danke für Ihre Ergänzung.

Bitte stellen Sie hierzu die streitgegenständliche Unterlassungserklärung online und formulieren Sie ihre Rechtsfrage.

Beste Grüße,

Oliver Fröhlich

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Sie Unterlassungserklärung habe ich hochgeladen

Die streitgegenständliche Unterlassungserklärung ist noch nicht online. Sofern sie online gestellt ist, wird diese geprüft.

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Verstehe ich nichr hochgeladen um 23.17

Leider kann ich Ihr Dokument nicht einsehen.

Bitte konktaktieren Sie den Kundenservice hierzu.

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Datei angehängt (QMPM6V5)
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Datei angehängt (1762527)
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Datei angehängt (12S7VQ5)
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Datei angehängt (5V2PV16)
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Datei angehängt (27M76GS)

Sehr geehrte Frau Schaab,

danke für die Übersendung der Unterlassungserklärung.

Entsprechen die dort niedergeschriebenen Sachverhalte der Wahrheit?

Unabhängig hiervon, rate ich hinsichtlich des von der Kollegin festgesetzten Gegenstandswerts von einer Unterzeichnung ab. Die Kollegin hat diesen meines Erachtens viel zu hoch angesetzt.

Bitte bewerten Sie mit 3-5 Sternen.

Beste Grüße,

Oliver Fröhlich
Rechtsanwalt

OliverF428 und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
was meinen Sie, Herr Fröhlich, soll ich ein Erwiderungsschreiben aufsetzen, dass die Vorwürfe Unterstellungen sind, ich aber kein Interesse habe mit irgendjemandem über den Nachbarn zu reden. Oder lieber doch eine geänderte Unterlassungserklärung ? Oder lieber doch gar nicht reagieren ?
Wie setzt man den einen Gegenstandswert fest ? Dem Nachbarn sind ausser dem Anwalt keine Kosten entstanden, warum dann 5000 € ?

Danke für Ihre Ergänzung.

Sie müssen anhand der genannten Vorwürfe abwägen, ob diese zutreffen oder nicht.

Erst hiernach können Sie Ihr weiteres Handeln überlegen.

Der Gegenstandswert in Höhe von 5000 € wurde von der Kollegin geschätzt. Meines Erachtens ist dieser überhöht.

Beste Grüße,

Oliver Fröhlich

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Wenn der Sohn sich Sorgen macht und mich nach dem Zustand seiner Mutter fragt und ich antworte : ist das nicht Meinungsfreiheit ? Wo beginnt die üble Nachrede ?

Bitte haben Sie Verständnis, dass Sie hierfür eine neue Anfrage stellen müssten.

Alternativ können Sie den Telefonservice nutzen, sodann kann Ihnen weitergeholfen werden.

Beste Grüße,

Oliver Fröhlich
Rechtsanwalt