So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 18684
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Benötige Hilfe zum. Mahnbescheid Fachassistent(in): In

Kundenfrage

Benötige Hilfe zum . Mahnbescheid
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Sachsen, Dresden
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Handelt sich um Bayrischen Münzkontor - Creditreform. Habe von denen 2 Pakete bei mir seit März eingelagert, mit schriftlicher Erlkärung und Lagerungsgebühr und nun soll ich fast 800,00 € für Münzen bezahlen, die einen Wert von nicht mal 10,00 € haben.
Gepostet: vor 13 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RATraub hat geantwortet vor 13 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über das Portal JustAnswer.
Gerne helfe ich Ihnen weiter.
Bitte erlauben Sie mir zur abschließenden Prüfung noch folgende klarstellende Frage:
Haben Sie die Münzen bestellt oder wurden Ihnen diese unaufgefordert zugesandt?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies über den Premiumservice hinzubuchen. Wir vereinbaren dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Unaufgefordert zu gesandt, und mehr als 3 Mal wieder zurückgesandt mit jedes Mal 7 € Versandtgebühren
Experte:  RATraub hat geantwortet vor 13 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Zunächst einmal kann ich Ihnen sagen, dass sie beruhigt sein können. Es handelt sich um eine unseriöse Geschäftsmasche, man könnte sogar von Betrug sprechen.

Das Recht ist ganz klar auf ihrer Seite.

Gemäß § 241 ABGB begründet ein unaufgefordertes zusenden von Waren keinen Rechtsanspruch. D. h. sie müssen die Ware nicht einmal ordentlich aufbewahren sondern können diese theoretisch verwenden, ohne dass die Gegenseite einen Zahlungsanspruch hat.

Vielmehr besteht kein Anspruch, wenn sogar versucht wurde die Ware zurückzusenden.

Wichtig ist, dass sie Formen fristgemäß gegen den Mahnbescheid Widerspruch einlegen. Das Formular für den Widerspruch finden Sie den Mahnbescheid beigefügt.

Senden Sie dieses Formular fristgemäß per Einschreiben an das Gericht. Hernach ist das Mahnverfahren beendet.

Ihre Rechtsposition ist sehr stark und sie sollten sich nicht von der Gegenseite unter Druck setzen lassen.

Es wird hier versucht von Ihnen rechtswidrig Gelder zu erschleichen.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Experte:  RATraub hat geantwortet vor 10 Tagen.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),
ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.
Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-