So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 18628
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Habe ein Grundstück erworben und finde die Maklergebühren

Diese Antwort wurde bewertet:

Habe ein Grundstück erworben und finde die Maklergebühren recht hoch . Mich würde interessieren ob diese Gebühr gerechtfertigt ist
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Sachsen Anhalt
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Grundstücksgröße 2395 qm, Kaufpreis 15000 Euro, Maklergebühren 3950,-

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über das Portal JustAnswer.
Gerne helfe ich Ihnen weiter.
Bitte erlauben Sie mir zur abschließenden Prüfung noch folgende klarstellende Frage:
Wurde denn eine konkrete Maklergebühr vereinbart oder was ist Rechtsgrundlage für die Gebühr?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies über den Premiumservice hinzubuchen. Wir vereinbaren dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Eine konkrete Maklergebühr wurde seitens der Verkäufer so weit ich informiert bin nicht vereinbart
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Erreiche die Verkäufer gerade Arbeitsbedingt leider nicht um dies zu hinterfragen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.
Wenn nichts vereinbart wurde, gelten die gesetzlichen Bestimmungen nach den §§ 652 ff. BGB.

Der Maklerlohn beläuft sich im Mittel auf 3,5%.

Zu tragen hat diesen derjenige, der den Makler beauftragt und seine Dienste in Anspruch nimmt.

Dies wäre anhand ihres konkreten Falles noch genauer zu klären (ob nicht der Verkäufer die Kosten zu tragen hat).
Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.