So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 39660
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): österreich
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): meine Firma wurde auf Instagram stark beleidigt. Dies geschah aber immer ohne namentliche Nennung. Die Dame hat ein Foto unseres Wartebereichs in Ihre Story gepostet und den ganzen Tag darüber gesprochen wie furchtbar der Aufenthalt bei uns war. Immer ohne namentliche Nennung. Sie hat uns aber so richtig durch den Dreck gezogen. Meine Frage - handelt es sich hier um Rufschädigung oder ist das einfach ihr normales Recht der Meinungsfreiheit? Es wurden auch dritte dazu angestachelt schlechte Dinge über uns zu sagen

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Grundsätzlich kann sich die betreffende Person zwar auf Ihr verfassungsrechtlich garantiertes Recht auf freie Meinungsäußerung berufen.

Dieses Recht findet aber dort seine Grenzen, wo es dem Äußernden nur darum geht, einen anderen persönlich herabzusetzen und zu verunglimpfen.

Sollte es daher so sein, dass die Dame in Ihren Postings keine objektive und sachlich nachvollziehbare Kritik (die zulässig wäre) vorgebracht hat, und sollte stattdessen nur Ihre Firma gezielt herabgesetzt werden, so wäre dies nicht mehr von der Meinungsfreiheit gedeckt.

In diesem Fall läge in der Tat eine Rufschädigung vor, und Sie könnten die Person sodann auf Unterlassung dieser Aussagen in Anspruch nehmen.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.

Sie hat aussagen getätigt wie - hier wurde komplett falsch gearbeitet und wie es sein kann, dass wir auf unseren Kanälen so schöne Bilder haben das das alles eine Lüge sein muss. Sie hat aber keine Erfahrung in diesem Bereich und hat sich den ganzen Tag online darüber ausgelassen wie schlecht wir sind. Man muss dazu sagen die Dame hat über 20.000 Follower und schädigt somit nachhaltig mein Unternehmen. Ich habe mir bereits mit Ihr in Verbindung gesetzt und werde mit nächste Woche mit ihr treffen. Ich möchte hier keine rechtlichen Schritte einleiten aber wüsste gerne noch ob ich ihr sagen kann das dieser spezielle Fall bereits an Rufschädigung grenzt und ich rechtliche Schritte einleiteten werde sollte so etwas noch einmal passieren ? Oder lehne ich mich mit so einer Aussage zu weit aus dem Fenster ? Vielen Dank für die Unterstützung Mit freundlichen Grüßen ***

Nein, damit lehnen Sie sich durchaus nicht zu weit aus dem Fenster: Die von Ihnen genannten Zitate der Dame sind nicht mehr von der Meinungsfreiheit gedeckt, denn sie erschöpfen sich darin, Ihr Unternehmen schlechtzureden, ohne sachliche Kritik anzubringen oder konkrete Beanstandungen zu erheben.

Dies können Sie der Dame auch so kommunizieren und ihr in Aussicht stellen, dass Sie sich rechtliche Schritte im Wiederholungsfall vorbehalten!

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Vielen Dank

Sehr gern geschehen!!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt