So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 39549
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Vor 2 Tagen habe ich ein Fahrzeug bei einem Händler gekauft

Diese Antwort wurde bewertet:

Vor 2 Tagen habe ich ein Fahrzeug bei einem Händler gekauft gestern habe ich es Zugelassen und abgeholt seit heute ist das Getriebe kaputt wir haben keinen Kaufvertrag gemacht da der Wagen einen Hagelschaden hat und der Händler gesagt hat er darf Ihn gar nicht gebraucht verkaufen was nun hab ich Anspruch auf eine Rückgabe oder Reparatur?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Baden Württemberg
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Habe keine Quittung für die gezahlten 6500 Euro

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sie können den Kaufvertrag erfolgreich gemäß § 123 BGB anfechten, denn der Verkäufer hat Ihnen den Getriebeschaden arglistig verschwiegen.

Hierüber hätte er Sie aber auch ungefragt in Kenntnis setzen müssen, denn es handelte sich um einen vertragswesentlichen Umstand.

Wären Sie hierüber pflichtgemäß aufgeklärt worden, so hätten Sie den Vertrag nicht geschlossen!

Sie sind daher berechtigt, den Kaufvertrag anzufechten.

Mit erfolgter Anfechtung gilt der Vertrag als von Anfang nichtig (§ 142 BGB).

Sie können dann Zug-um-Zug gegen Rückgabe des PKW die Rückzahlung des Kaufpreises verlangen.

Alternativ hierzu können Sie stattdessen (wenn Sie den PKW behalten möchten) Schadensersatz von dem Verkäufer fordern (=Übernahme der Reparaturkosten).

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Ja ich habe keinen Kaufvertrag wie weiße ich dem nach das ich das Fahrzeug um diesen Betrag gekauft habe heute mittag war ich bei Ihm wr ist aber nicht auf eine Rücknahme eingegangen und jetzt?

Wenn es Zeugen gibt, so können Sie anhand der Zeugen den Vertragsschluss beweisen.

Gibt es keine Zeugen, und weigert sich der Verkäufer, Rückzahlung zu leisten, so können Sie Strafanzeige wegen Betruges erstatten.

Die Polizei wird ihn dann als Beschuldigten vernehmen und den Sachverhalt aufklären!

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Haben Sie denn noch Fragen? Gibt es (technische) Probleme bei der Bewertung?

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.