So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3566
Erfahrung:  Rechtsanwalt
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Die deutsche Post hat eine von mir eingelieferte

Diese Antwort wurde bewertet:

Die deutsche Post hat eine von mir eingelieferte Postwurfsendung verloren und möchte jetzt nicht dafür haften. ich ging mit 357 € Verteilkosten in Vorleistung, die Fertigungskosten der Ware betrug 221€ . Die Post bot mir eine Kulanz von 327 € an.
Fachassistent(in): Haben Sie eine E-Mail, eine Rechnung oder ein anderes Dokument im Zusammenhang mit dem Betrug?
Fragesteller(in): Ist kein Betrug, die Unterlagen sind alle vorhanden. Die Post schreibt mir, dass sie nicht haftungspflichtig sei.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Das Ganze lief auf Geschäftskundenbasis. Eine kleine Rechnung noch: Ich habe 357€ verteilungskosten bezahlt. An den Verteilungsstellen kam aber nie etwas an. Wozu muss ich also 30€ Verteilungskosten bezahlen, von den 221€ herstellungskosten ganz zu schweigen. --- Die Post kann nach eigenen Angaben den Verlustweg nicht ermitteln. Sie bezieht sich aber auf § 449 HGB und § 6 ihrer eigenen "Satzung", nach der ein fahrlässiges oder vorsäzliches Mitarbeiterverfahren nachweisbar sein müsste.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.
Wie kann ich Ihnen mit der Angelegenheit konkret behilflich sein? Welche Frage haben Sie dazu?
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.

Vielen Dank für die Buchung des Telefonats. Leider konnte ich Sie soeben nicht erreichen. Wann darf ich Sie anrufen?