So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 39574
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Morgen, Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Morgen,
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Am 3.8. hatte ich eine OP, war mit meinem Arbeitgeber kommuniziert. Aus der Klinik eine Liegebescheinigung übermittelt und die anschlisenden Krankmeldungen rechtzeitig mitgeteilt. Aktuelle KM bis 17.9. und vom 14 bis 17.9. im Krankengeldbezug. Nun steht in meiner Gehaltdabrechnung August"auf unbestimmte Zeit krank" und in der Abrechnung September ab 14.9. " unbestimmte Zeit krank". In einem Telefonat wurde mir erllärt, sie wüssten ja nicht ab wann ich wieder arbeite. Die Krankmeldungen sind jedoch immer mit einem Datum versehen. Ist dies richtig? Zudem bin ich auf dem Personalportal bis 2022 als Abwesend eingetragen. Vielen Dank
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich wohne in BW

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Die Formulierung "auf unbestimmte Zeit krank" in Ihren Gehaltsabrechnungen ist rechtlich nicht zu beanstanden.

Buchhaltung und Personalabteilung können in der Tat nicht ausschließen, dass sich der Genesungsprozess - entgegen den in der Krankmeldung angegebenen Daten - möglicherweise nicht doch noch länger hinzieht.

Diesem Umstand trägt die Formulierung "auf unbestimmte Zeit krank" Rechnung.

Der Vermerk auf dem Personalportal ist hingegen nicht nachzuvollziehen und von Ihnen daher auch nicht hinzunehmen, denn dass Sie bis 2022 abwesend sein sollen, ist bloße Spekulation, die durch keine zugrunde liegende Tatsache gedeckt ist.

Sie können daher Entfernung dieses Eintrags verlangen!

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Danke für die Rückmeldung. Viele Grüße

Sehr gern geschehen!!