So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16438
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Unser Einfamilienhaus ist finanziert und befindet sich in

Kundenfrage

Unser Einfamilienhaus ist finanziert und befindet sich in meinem Eigentum. Im Rahmen der Trennungs- und Scheidungsfolgenvereinbarung wurde in einem Erbvertrag festgelegt, dass der meinen Zugewinnausgleich übersteigenden Teil (da finanziert) zunächst an unseren gemeinsamen Sohn geht und erst anschließend die Aufteilung des Resterbes auf meine beiden Söhne erfolgt. Die Finanzierung ist in etwa zwei Jahren abgeschlossen. Für meine Zukunftsplanung muss ich wissen was passiert, wenn ich 1. das Haus verkaufe
Fachassistent(in): Wird der Verkauf direkt über den Eigentümer getätigt?
Fragesteller(in): Sollte ich verkaufen, wäre das so.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Den zweiten Punkt habe ich tatsächlich jetzt vergessen... Ich müsste im Grunde wissen, ob ich den Betrag, der den Zugewinn übersteigt, dann an meinen Exmann auszahlen muss oder ob ich ihn in eine andere Wohnung/Haus investieren kann
Gepostet: vor 16 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 16 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

könnten Sie die Vereinbarung zum besseren Verständnis hier einstellen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Gras