So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 18754
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Hallo, meine Hunde bellen ab und zu. Die Nachbarn regen sich

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, meine Hunde bellen ab und zu im Garten. Die Nachbarn regen sich furchtbar darüber auf und schimpfen und beleidigen mich über den Gartenzaun und stellen Behauptungen auf, die nicht stimmen. Habe sie stehen lassen, er droht mit Polizei. Ja die Hunde bellen hin und wieder, wenn jemand vorbei geht, aber nie stundenlang am Stück, nachts gar nicht und Ruhezeiten werden eingehalten. Auch wenn sie länger als 2 Minuten bellen, werden sie geholt. Die Nachbarn haben die Hunde mit Steinen beworfen. Was soll ich machen, es zehrt an den Nerven diese Auseinandersetzung andersetzungen. Außerdem ist noch eine Straße dazwischen.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Bayern
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über JustAnswer.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Wenn die Hunde sich an die Ruhezeiten halten, ist Tierhaltung prinzipiell erlaubt.

Dies ist in Deutschland grundrechtlich über Art. 2 Abs. 1 Grundgesetz geschützt.

Die Nachbarn können daher nichts gegen ihre Tierhaltung unternehmen. Sofern diese die Hunde provozieren und sogar mit Steinen bewerfen, können Sie dies bei der Polizeibehörde als Tierquälerei und Sachbeschädigung zur Anzeige bringen. Die Behörden müssen dann aktiv werden.

Sie sind in einer guten Rechtsposition.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Ist er überhaupt als Nachbar zu sehen, wenn eine Straße dazwischen ist?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ja.

Direkt Anwohnende werden als Angrenzer bezeichnet.

Nachbarn können auch mehrere Häuser weiter wohnen.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Und wie ist das wenn der Hund im Haus bei gekipptem Fenster bellt, zählt dies auch zu der Zeit dazu, wo er insgesamt bellen darf? Wir wohnen in einem Einfamilienhaus, das Nachbarhaus ist auf der anderen Straßenseite. Ich kann manchmal nicht verstehen, dass sie das Bellen hören wollen, wenn ich es manchmal selber in meinem Haus nicht höre. Außerdem bellen im Umkreis hier mehrere Hunde auch nachts, aber sie behaupten einfach, es sind meine Hunde. Es sind übrigens zwei kleine Hunde.
Im Gegenzug stellt er hier seinen großen LKW im Wohngebiet ab und verursacht um 4 Uhr morgens einen extremen Lärm damit beim Abfahren. Ist dies erlaubt?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

die benannten Sachverhalte können nicht pauschal beantwortet werden.

Ob jeweils eine Lärmbelästigung vorliegt, muss im Streitfall durch einen gerichtlichen Gutachter beurteilt werden.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-