So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 39666
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, meine Eltern sind geschieden, seit ich noch kein Jahr

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, meine Eltern sind geschieden, seit ich noch kein Jahr alt bin, meine Mutter hat ein paar Jahre später einen neuen Mann geheiratet, dessen Name ich immer schon annehmen wollte. Mein Vater wollte dem aber nicht zustimmen und ich wusste damals nichts von der Einbenennung bzw. hat mir das Landratsamt vor Ort gesagt das geht nur mit Zustimmung meines Vaters. Mittlerweile bin ich 25 Jahre alt, möchte aber immer noch den Namen meines Stiefvaters annehmen, welche möglichkeiten habe ich, um mit einem erfolgreichen Antrag weiter zu kommen?
Fachassistent(in): Gibt es gemeinsame Kinder oder Eigentum?
Fragesteller(in): Meine Mutter und mein Stiefvater haben keine gemeinsamen Kinder aber gemeinsames Eigentum und ich wohne auch nach wie vor bei ihnen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich habe heute einen Termin bei meinem Kinderpsychologen, bei dem ich seit 2006 in Behandlung war für ein psychologisches Gutachten, da mich diese Angelegenheit schon immer belastet.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Da Sie erheblichem psychischen Belastungsdruck ausgesetzt sind, bestehen für Sie sehr gute Aussichten, erfolgreich einen Antrag auf Namensänderung zu stellen.

Dieser Antrag ist bei dem örtlichen Standesamt zu stellen.

Voraussetzung für eine Namensänderung ist gemäß § 3 Namensänderungsgesetz das Vorliegen eines wichtigen Grundes.

Regelmäßig wird diese Voraussetzung dann bejaht, wenn die betreffende Person unter dem gegenwärtigen Namen psychisch-emotional leidet - wie in Ihrem Fall.

Wenn Sie diese Belastungssituation anhand eines entsprechenden fachärztlichen (psychiatrischen) Gutachtens glaubhaft machen, wird die Behörde Ihrem Antrag auch stattgeben!

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Sehr geehrte Frau Hüttemann,
vielen Dank für Ihre schnelle Antwort!
Wie formuliere ich den Antrag am besten und was sollte der Arzt unbedingt in das Gutachten schreiben, dass es auch anerkannt und meinem Antrag stattgegeben wird?
Haben Sie Tipps für mich?
Freundliche Grüße
Francesca Stoffels
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Entschuldigung! Sehr geehrter Herr Hüttemann natürlich!
Pardon!!!!

Sie müssen einfach in dem Antrag darstellen, dass Sie Zeit Ihres Lebens unter dem Namen gelitten haben und sich schon immer den Namen Ihres Stiefvaters gewünscht haben.

Dies können Sie auch ohne weiteres sehr plausibel belegen, wenn Sie bereits seit 2006 in kinderpsychologischer Behandlung waren.

Der Arzt muss in dem Attest bestätigen, dass Sie seelisch sehr unter dieser Lebenssituation leiden.

Das Standesamt wird die Namensänderung sodann vornehmen.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

ra-huettemann und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Vielen Dank!
Bei Rückfragen melde ich mich wieder.

Machen Sie das gern!!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt