So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 39660
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Nachgefragt WEG-Beschlussklage und eine Verfügung über ein

Diese Antwort wurde bewertet:

nachgefragt WEG-Beschlussklage
und eine Verfügung über ein schriftliches Vorverfahren mit Angabe der Fristen für Verteidigungsanzeige/Klageerwiderung auch erst mach Klage-Begründung

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Es gelten auch in dieser Konstellation keine Abweichungen.

Das in § 276 ZPO geregelte schriftliche Vorverfahren dient der Vorbereitung des Haupttermins.

Im Klageverfahren kann das Gericht sodann zusammen mit der Zustellung der Klageschrift an den Beklagten anordnen, dass ein schriftliches Vorverfahren durchgeführt wird.

Praktisch bedeutet dies, dass die Gegenseite auch erst mit der Zustellung der Klageschrift Kenntnis erlangt.

Eine vorgängige gesonderte Mitteilung an die Gegenseite erfolgt auch in diesem Fall nicht.

Die entsprechenden Fristen zur Verteidigungsanzeige und Klageerwiderung werden mit der Zustellung der Klageschrift gesetzt!

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.