So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 37495
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe eine Frage zu einem Sichtschutzzaun.

Kundenfrage

Guten Tag, ich habe eine Frage zu einem Sichtschutzzaun. Unser Nachbar hat sein Grundstück aufgefüllt und mit einer Mauer abgestützt. Somit liegt er 1,20 mit seinem Garten über uns. Da wir uns hier aber sehr beobachtet fühlen möchten wir einen Sichtschutzzaun errichten. Die normale Zaunhöhe darf wohl 1,50 nicht überschreiten. Dies bringt uns aber nichts, da wir dann gerade mal 30cm über seiner Mauer sind. Daher meine Frage: ab wo werden diese 1,50 gemessen? Ab Oberkante seiner Mauer? Oder Oberkante unseres Rasens? Vielen Dank
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Baden Württemberg
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): bis jetzt nicht
Gepostet: vor 16 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 16 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Die Begrenzung der Zaunhöhe auf 1,5 m dient dazu die Beeinträchtigung des Nachbarn gering zu halten. Wenn nun aber das Grundstück um 1,2 m höher liegt, dann ist die Grundstückshöhe des Nachbarn für die Messung Ihres Zauns ausschlaggebend. Die 1,5 m werden also vom Grundstück beziehungsweise der Stützmauer Ihres Nachbarn gemessen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 16 Tagen.

.