So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 11872
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo, ich habe eine TÜV-Plakette und den Stempel dazu bei

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe eine TÜV-Plakette und den Stempel dazu bei jemandem schwarz gekauft. Also dieser Herr hat mir eine TÜV Plakette angebracht, und mir einen Stempel in den Kfz-Schein gegeben. Dazu gab es keinen TÜV Bericht. Nun ist das heute beim LBV aufgeflogen, die haben bei der Dekra nachgefragt wo natürlich keinen TÜV Bericht zu diesem Fahrzeug vorliegt. Daraufhin wurde die Polizei gerufen, und wegen Urkundenfälschung wurden die Daten aufgenommen und der Kfz-Schein wurde einbehalten. Es wurde dann noch von der Polizei gesagt, dass wir den TÜV-Bericht zu Hause suchen sollten und auf der Wache vorlegen sollen. Ich wollte schon längst den richtigen TÜV gemacht haben. Nun weiß ich aber nicht was ich als nächstes tun soll
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Hamburg
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Hamburg

Sehr geehrter Fragesteller,

was genau möchten Sie denn wissen ? Wenn ich Sie richtig verstehe gibt es keinen TÜV Bericht, weil TÜV nie gemacht wurde ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ja genau.
Also das Auto hatte ein paar Reparaturen die sehr teuer gewonnen werden. Zum Überbrücken habe ich dann diese TÜV Plakette schwarz gekauft. Der Mann hat auch einen Stempel in den Fahrzeugschein gemacht. Aber natürlich gab es keine offizielle TÜV-Untersuchung. Die wollte ich aber nachholen. Denn die Reparaturen habe ich nach und nach machen lassen. Nun liegt der Kfz-Schein aber bei der Polizei, weil der einbehalten wurde als Beweis. Und es gibt ja keinen TÜV Bericht für den Stempel im KFZ Schein.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ich dachte das wäre ersichtlich was ich jetzt von ihm wissen möchte als Anwältin. Ich habe Angst dass ich jetzt angezeigt werde wegen Urkundenfälschung. Meine Frage ist was ich jetzt als nächstes tun soll? Ich habe nicht damit gerechnet und auch nicht gewusst dass das so hart bestraft werden kann. Ich wollte ja die richtige TÜV-Untersuchung schon längst gemacht haben. Mein Auto soll ich jetzt stehen lassen.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke fürr die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Wenn Sie keinen TÜV Bericht haben werden Sie wohl zugeben müssen, dass es diesen nicht gibt. Dann wird zwar das Ermittlungsverfahren wegen Urkundenfälschung gegen Sie fortgeführt, aber eine Alternative dazu gibt es leider nicht. Zudem würde sich Ihr "kooperatives Verhalten" sich positiv auf das Strafmaß auswirken.

Bitte fragen Sie bei Unklarheiten nach. Anderenfalls geben Sie bitte eine Bewertung (3 - 5 Sterne) ab. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Und wie bekomme ich meinen Kfz-Schein wieder? Wie kann ich jetzt richtigen TÜV machen ohne meinen Kfz-Schein der ja als Beweismittel bei der Polizei liegt?
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Also einfach " nur zugeben" hätte ich mir selber denken können, dafür habe ich nicht 44 Euro bezahlt.
Ich wollte Hilfe und Unterstützung.
Was ist tun kann um mein Auto weiter fahren zu können. Und soll ich einen Anwalt nehmen?

Sehr geehrter Fragesteller,

wenn Sie den Vorwurf zugeben wird man Ihnen sicher recht schnell den Schein zurückgeben, da dann größere Ermittlungen und Prüfungen nicht notwenig sind.

Sollte der Schein doch länger eingezogen bleiben, begeben Sie sich zur Zulassungsstelle. Teilen Sie dort mit, dass der Schein von der Polizei eingezogen wurde und beantragen die Neuausstellung.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Da ich aber keinen aktuellen TÜV habe, darf ich mit dem Auto nicht mehr fahren. Ohne TÜV Bescheinigung bekomme ich keinen KFZ Schein ausgestellt. Verstehen sie jetzt mein Problem?

Sehr geehrter Fragesteller,

das Problem sehe ich. Sie müssen sich zunächst ein "vorläufigen Schein" bekommen, um damit zum TÜV gehen zu können. Sobald der TÜV gemacht ist, bekommen Sie ein "Ersatzoriginal". Das Auto dürfen Sie natürlich nicht fahren. Sie müssen es dann in die Werkstatt schleppen lassen, um es dort "tüvbereit" machen zu lasssen.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Zudem kommt das Problem, dass der Wagen auf meine Tochter angemeldet ist. Ich bin aber Nutzerinnen und Fahrerin dieses Autos. Und sie wollte heute eine Namensänderung vornehmen, und dabei ist der Mitarbeiterin im Landesbetrieb Verkehr wohl aufgefallen dass der Stempel nicht echt aussieht. So hat denn alles seinen Lauf genommen

Sehr geehrter Fragesteller,

das ändert an dem Beschriebenen insofern nur etwas, dass die Papiere dann die Tochter besorgen muss.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

stellen sich zu den vielen erteilten Antworten nun noch Nachfragen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

wären Sie im Hinblick auf die vielen Ihnen erteilten Antworten wenigstens so freundlich und würden eine kurze Rückmeldung geben ?!

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ja. So unter Rechtsbeistand hätte ich mir mehr Hilfe versprochen.
Und die Papiere wurden nicht namentlich geändert aufm LBV, weil die Mitarbeiterin nur den Stempel gesehene hatte...
Also alles sehr verworren.
Sollte ich mir einen Anwalt für die Verhandlung als. Beistand holen?
Mit was muss ich rechnen?

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne kann ich Ihnen eine Überblick überdie strafrechtlichen Konsequenzen geben und stelle Ihnen hierfür ein Angebot ein. Teilen Sie doch bitte mit, ob Sie vorbesstraft sind.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

welches Problem haben Sie denn ? Stellen Sie gerne weitere Fragen zur Ausgangsproblematik oder nehmen das Angebot an.

Mit freundlichen grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.