So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 21015
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

IIch Vater von zwei kindern ,seit 2007 getrennt von der

Diese Antwort wurde bewertet:

IIch Vater von zwei kindern ,seit 2007 getrennt von der Kindesmutter.Tochter 21 Studentin wohnt in eigener wohnung.
Mein Sohn 19 Schüler ,Gymnasium-wohnhaft bei der Kindesmutter -priviligierter Volljähriger.
Mein Sohn fordert durch einen Anwalt den Mindestunterhalt lt.Düsseldorfer Tabl.564 € minus halbes kindergeld-sprich 455€ .
Gehe ich richtig in der Annahme das im Status des priviligierten Volljährigen, beide Elternteile Haftungspflichtig gegenüber dem Kindesunterhalt sind und somit beide Einkommen Berechnungsgrundlage darstellen und vom errechneten Betrag das volle Kindergeld von 219€ abgezogen wird ( 1612b Satz 1 nr 2 = alle anderen Fällen in voller Höhe). (mein Sohn ist somit kein Kind mehr ist ,sondern Priviligierter Volljähriger und damit fällt der Betreuungsbedarf weg.
Ist dies so richtig ?
Fachassistent(in): Gibt es gemeinsame Kinder oder Eigentum?
Fragesteller(in): es gibt kein gemeinsames eigentum mit der kindesmutter — 2 gemeinsame kinder
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): ch Vater von zwei kindern ,seit 2007 getrennt von der Kindesmutter.Tochter 21 Studentin wohnt in eigener wohnung.
Mein Sohn 19 Schüler ,Gymnasium-wohnhaft bei der Kindesmutter -priviligierter Volljähriger.
Mein Sohn fordert durch einen Anwalt den Mindestunterhalt lt.Düsseldorfer Tabl.564 € minus halbes kindergeld-sprich 455€ .
Gehe ich richtig in der Annahme das im Status des priviligierten Volljährigen, beide Elternteile Haftungspflichtig gegenüber dem Kindesunterhalt sind und somit beide Einkommen Berechnungsgrundlage darstellen und vom errechneten Betrag das volle Kindergeld von 219€ abgezogen wird ( 1612b Satz 1 nr 2 = alle anderen Fällen in voller Höhe). (mein Sohn ist somit kein Kind mehr ist ,sondern Priviligierter Volljähriger und damit fällt der Betreuungsbedarf weg.
Ist dies so richtig ?
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
gilt der volle kindergeldabzug für mich -wenn die mutter in naturalunterhalt zahlt?
Sehr geehrter Ratsuchende, vielen Dank ***** ***** freundliche Anfrage. Priviligierte volljähriger ist der jenige, der noch keinen ersten Schulabschluss hat und bei einem Elternteil zu Hause wohnt. Der Unterhalt für den privilegierten volljährigen errechnet sich aus dem zusammengerechnet ein Einkommen beider Elternteile nach Düsseldorfer Tabelle, wobei das Kindergeld zur Gänze abgezogen ist. Für den rest haften beide Eltern Quartal je nach Einkommen. Der Elternteil, bei dem das Kind wohnt er bringt seinen Haftungsanteil doch die Gewährung von Kost und Logis. Es ist also falsch hier das halbe Kindergeld abzuziehen, abzuziehen ist das volle Kindergeld 
Wenn Sie die Internetseite der Düsseldorfer Tabelle auf rufen und ganz nach unten scrollen sehen Sie die Zahl Beträge nach Düsseldorfer Tabelle
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
unterliegt der mindestsatz DDT nochmal einer berechnung ?wenn ja errechnet sich bei mir 233€ -muß ich dann sparbuch angreifen vielen dank —ich werde natürlich mehr als 5€ für die fragestellung hier zahlen //
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
falls nein-dann 564€ DDT u nach anzug 219€ noch 345€ kindesunterhalt —?möcht halt nur wissen ob mindestunteterhalt auch noch berechnet werden kann ? u
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
dankke ihnen sehr
Wenn ich helfen konnte bitte ich um positive Bewertung
Claudia Schiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
ich hatte noch die anhangsfrage siehe oben -bitte
Der Mindestunterhalt ist das, was unbedingt bezahlt werden muss. Beim privilegierten Schüler Kind greift wie beim minderjährigen Kind eine erhöhte Erwerbsobliegenheit. Sie müssen alles tun, alle Mittel einsetzen um diesen Unterhalt leisten zu können.
Wie bei minderjährigen auch haben sie beim volljährigen Schüler Kind eine Vermögensverwertungspflicht
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
also 564€ minus 219€ kindergeld =345?
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
ist 345 & in dem
fall richtig?
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
345€ muß ich als vater (allein baruntethaltig ) zahlen ?
Sehr geehrter Ratsuchende, ja genau die 345 teilen sich aber auf zwischen ihrer Frau und Ihnen. Dass sie nur für natural Unterhalt haftet bedeutet ja nicht, dass es nicht in die Berechnung einzustellen ist.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
ich muss sie noch bezahlen! funktioniert aber irgendwie nicht ?
Hat schon geklappt
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
ok -hätte gern noch ein dankes-geld /überwiesen
Sie sind lieb.
Danke!!!!!!!!
Das fällt unter Bonus.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
ja-kann ich es noch irgendwo einzahlen?
Ehrlich gesagt weiß ich das gar nicht. Ich beantworte immer nur die Fragen, mit technischen Dingen kenne ich mich nicht aus. Es ist aber schon wahnsinnig nett, dass sie überhaupt daran denken
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
ios -ich werde mich an den kundendienst wenden —
Sie sind echt so nett Dankeschön vielen vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
nein kein dank/sie haben mir so sehr geholfen —danke
Das ist schön freut mich