So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 37492
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Vaterschaft liegt vor wurde diese nicht anerkannt. Was kommt

Kundenfrage

Vaterschaft liegt vor nut wurde diese nicht anerkannt. Was kommt auf uns zu
Fachassistent(in): Welche Schritte wurden bisher unternommen?
Fragesteller(in): Ich würde gerne mit meinem Partner heiraten aber er hat seine vaterschsft nicht anerkannt. Kann das die Mutter des Kindes oder sein Kind nach 8 Jahren noch einfordern oder einklagen?
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Was für Rechte und Pflichten könnten auf uns zukommen vor allem wenn wir verheiratet sind?
Gepostet: vor 17 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 17 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage

natürlich können Sie die Vaterschaft auch noch nach 8 Jahren (notfalls) gerichtlich feststellen lassen.

Wenn Sie verheiratet sind, dann treffen folgende Verpflichtungen auf Sie beziehungsweise Ihren Mann zu:

1) Unterhalt für den Ehegatten während der Trennung / nach der Scheidung

2) bei einer Scheidung: Ausgleich des während der Ehe erfolgten Vermögenszuwaches (Zugewinnausgleich) und Ausgleich der während der Ehe erfolgten Rentenanwaltschaften (Versorgungsausgleich).

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Mein Partner war mit der Kindesmutter nicht verheiratet. Hätte es für uns folgen wenn diese anerkannt wird?
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 17 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

ja natürlich: Ihr Partner müsste Unterhalt für das Kind bezahlen und das Kind wäre neben Ihnen und eventuellen eigenen Kindern auch erbberechtigt.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Müsste er auch rückwirkend Unterhalt zahlen ?
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Und kann es erzwungen werden?
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 17 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

Unterhalt müssen Sie grundsätzlich erst ab dem Zeitpunkt zahlen ab dem Sie zur Zahlung oder zur Auskunft über das Einkommen aufgefordert. Bei einer nachträglichen Vaterschaftsfeststellung dagegen kann der Unterhalt auch rückwirkend gefordert werden.

Erst wenn die Vaterschaft feststeht kann der Unterhalt auch eingeklagt und somit erzwungen werden.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Kann die vaterschaftsanerkennung erzwungen werden?
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 17 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

ja es kann auf Vaterschaftsfeststellung geklagt werden.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Wirkst sich das auch auf meine Situation aus wenn er die vaterschaft anerkannt und wir heiraten?
Die ersten Jahre hat die Kindesmutter unterhalt vom Staat erhalten da hätte sie bestimmt auch Probleme?
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 17 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

auf Ihre Situation wirkt sich das nicht aus, da Sie weder dem Kind noch der Frau unterhaltspflichtig sind.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 17 Tagen.

darf ich Ihnen noch weiter helfen?

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 17 Tagen.

.